wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Teenager (19) muss sich übergeben und stürzt von der Autobahnbrücke in den T ...

Teenager (19) muss sich übergeben und stürzt von der Autobahnbrücke in den Tod

News Team
22.10.2017, 16:20 Uhr
Beitrag von News Team

In der Nacht zum Sonntag (22.10.) ist ein 19-Jähriger in Niedersachsen bei einem Sturz von der Autobahnbrücke ums Leben gekommen.

Der junge Mann war laut Polizei gegen 3:20 Uhr mit zwei Begleitern in einem Auto auf der A2 unterwegs. Weil im übel wurde, bat er den Fahrer anzuhalten. Zeugenaussagen zufolge stoppte der Fahrer den Wagen schließlich am Straßenrand auf einer Autobahnbrücke auf Höhe der Ortschaft Schermbeck.

Teenager verliert Gleichgewicht

Der 19-Jährige beugte sich über das Geländer, um sich zu übergeben. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte von der Brücke 25 Meter in die Tiefe. Der junge Mann starb noch an der Unglücksstelle.

Warum er das Gleichgewicht verlor, ist Gegenstand der Ermittlungen. Aufgrund des sehr unwegsamen Geländes war bei der Bergung der Leiche ein Höhenrettungsteam im Einsatz.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kritische Sicherheitslücke bei WLAN – so können Sie sich schützen


Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.