wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tochter (2) die Kehle durchgeschnitten - jetzt wurde der Vater (36) gefasst!

Tochter (2) die Kehle durchgeschnitten - jetzt wurde der Vater (36) gefasst!

News Team
24.10.2017, 07:38 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update am 29.10.2017 um 15:15 Uhr +++


Sohail A. (33) soll, seiner eigenen Tochter Aeysha (2) die Kehle durchgeschnitten haben. Nach einer tagelangen Flucht konnten ihn die Ermittler heute endlich schnappen.

Wie Bild berichtet, konnte der Flüchtige heute um 12:15 Uhr im spanischen Baskenland in der Region San Sebastián gefasst werden. Damit endete eine Flucht, die Sohail A. vom Breisgau durch Frankreich bis an die Nordspitze Spaniens geführt hatte.

Bei der Fahndung hatten zuletzt Ermittler des LKA 23 (Hamburg, Personen- und Zielfahndung) mit dem BKA sowie französischen sowie spanischen Kräften zusammen gearbeitet.

+++ Update am 29.10.2017 +++


Sohail A. (33) steht im dringenden Verdacht, seiner eigenen Tochter Aeysha (2) die Kehle durchgeschnitten zu haben. Die Behörden gerieten immer mehr unter Druck, weil sie bis heute kein Foto für eine Öffentlichkeitsfahndung veröffentlicht haben.

Jetzt veröffentlichte Bild ein Foto, das den Flüchtigen zeigt!


+++ Ursprüngliche Meldung +++


In Hamburg scheint sich in der vergangenen Nacht ein fürchterliches Verbrechen ereignet zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein Vater seine 2-jährigen Tochter mit einem Schnitt durch die Kehle getötet.

Wie Bild berichtet, ereignete sich die Tat am Montagabend in einem Mehrfamilienhaus mit vier Parteien im Hamburger Ortsteil Neuwiedenthal. Gegen 21:00 Uhr seien die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei zum Tatort gerufen worden, wo sie ein Mädchen (2) mit durchgeschnittener Kehle und die unter Schock stehende Mutter gefunden hätten. Von dem Vater, der die Schreckenstat verübt haben soll, fehle bislang jede Spur. Die Hamburger Polizei suche unter anderem mit Spürhunden in Tatortnähe nach Spuren des Flüchtigen.

Noch sei die Lage unübersichtlich. Um verstehen zu können, übernahm die Mordkommission die Ermittlungen. Die Spurensicherung machte einen 3D-Scan vom Tatort.

Polizei erklärt: Deshalb gibt es kein Fahndungsfoto


Die Mutter musste in ein Hamburger Krankenhaus eingeliefert werden.


_____________________________________________________________________________

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren