wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Tochter (2) die Kehle durchgeschnitten - Polizei ahnt, wohin der Vater (33)  ...

Tochter (2) die Kehle durchgeschnitten - Polizei ahnt, wohin der Vater (33) floh

News Team
24.10.2017, 12:06 Uhr
Beitrag von News Team

Nach der Schreckenstat in Hamburg, bei der ein kleines Mädchen (2) brutal getötet wurde, werden jetzt erste Hintergrundinformationen bekannt. Die Polizei habe sogar eine heiße Spur gefunden.

Wie aus Meldungen der Morgenpost und der Bild-Zeitung hervorgeht, erschien gestern gegen 21:00 Uhr eine verängstigte Mutter (32) bei der Polizei und berichtete von einer Geährdungslage durch ihren eigenen Ehemann (33). Als die Beamten mit der Frau vor Ort im Stadtteil Neugraben-Fischbek angekommen waren, betraten sie ohne die Mutter die Wohnung der aus Pakistan stammenden Familie und entdeckten die Leiche des kleinen Mädchens. Die Mutter musste unter Schock in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein zweites Kind der Familie soll sich in Sicherheit befinden.

Mit Spürhunden machten sich die Ermittler dann auf die Suche nach dem verschwundenen Vater und mutmaßlichen Täter. Anscheinend war er zunächst zum S-Bahnhof Neuwiedenthal geflohen und von dort weiter zum Hamburger Hauptbahnhof gefahren.

WARUM GIBT ES KEIN FAHNDUNGSFOTO?


____________________________________________________________________________

Zweijähriges Mädchen in Hamburg getötet

Schweres Verbrechen in Hamburg: Ein kleines Kind wird in einem Mehrfamilienhaus tot aufgefunden. Der Vater ist tatverdächtig und auf der Flucht.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.