wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Messerstecher (43) gefasst - Er hatte sich auf dem Balkon versteckt!

Messerstecher (43) gefasst - Er hatte sich auf dem Balkon versteckt!

News Team
25.10.2017, 15:04 Uhr
Beitrag von News Team

+++ Update am 31.10.2017 um 11:45 Uhr +++


Abdelmonaam Ben Bechir S. (43) konnte nicht aushalten, dass seine Ex-Freundin einen neuen Partner hatte. Deshalb stieß er dem Mann ein Messer in den Leib. Jetzt konnte die Polizei den flüchtigen Gewalttäter schnappen.

Wie Tag24 berichtet, ermittelten die Fahnder eine Wohnung an der Leubnitzer Straße in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofs als möglichen Aufenthaltsort, wo der Verdächtige schließlich auch gesehen wurde. Als Abdelmonaam Ben Becher S. bemerkte, dass sein Versteck aufgeflogen war und Einsatzkräfte anrückten, kletterte er auf den Balkon der Nachbarwohnung.

Zivilfahnder hatten seine Kletterpartie allerdings beobachtet, so dass die Nachbarwohnung gestürmt wurde. Die folgende Verhaftung verlief ohne Zwischenfälle.

Am heutigen Dienstag soll Abdelmonaam Ben Becher S. dem Haftrichter vorgeführt werden.

Ursprüngliche Meldung


Dresden - Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden öffentlich nach Abdelmonaam Ben Bechir Soltani (43). Der aus Tunesien stammende Mann steht im dringenden Verdacht, einen versuchten Totschlag begangen zu haben.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Gesuchte mit einem 35-jährigen Deutschen in einer Wohnung an der Ebereschenstraße in Streit geraten. In der Folge stach der 43-Jährige mit einem Messer auf seinen Kontrahenten ein und verletzte diesen lebensbedrohlich.

Nach der Tat flüchtete der Tunesier aus der Wohnung. Sein aktueller Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben bislang ohne Erfolg. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Der 35-jährige Geschädigte wird derzeit in einem Dresdner Krankenhaus behandelt.

Täterbeschreibung


Der Tatverdächtige hat ein scheinbares Alter von 40 Jahren, ist ca. 175 cm groß und von sportlicher Statur. Auffällig an ihm sind seine langen zum Zopf gebundenen Haare sowie ein Namens-Tattoo auf dem linken Unterarm.

Wer hat den Mann nach der Tat gesehen? Wer kann Angaben zu seinem gegenwärtigen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

___________________________________________________________________________

Video-Fahndung nach Vergewaltigung! Polizei sucht mit Hochdruck nach diesem Mann


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.