wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mit 84 in den Knast! Richter kennen keine Gnade mit Ingrid M.!

Mit 84 in den Knast! Richter kennen keine Gnade mit Ingrid M.!

News Team
26.10.2017, 11:16 Uhr
Beitrag von News Team

Keine Gnade für die Rentnerin Ingrid M. Jetzt muss die 84-Jährige ihre Haft antreten. Der Grund: Sie hat aus Not geklaut. Weil ihre Rente nicht ausreicht, hat die Rentnerin mehrmals im Supermarkt Dinge eingesteckt ohne zu bezahlen. Jetzt wurde sie wegen Diebstahl verurteilt.

Die Rentnerin aus dem bayerischen Bad Wörishofen hat nach eigener Aussage „aus Hunger gestohlen, aus reiner Not“, wie sie der Münchner tz sagte.

Der ehemaligen Schneiderin blieben demnach nach Abzug der Fixkosten „höchstens 100 Euro im Monat“. Nach Wochen, in denen sie sich nur von Knäckebrot und Wasser ernährte, klaute sie Lebensmittel und Drogerieartikel für etwas mehr als 70 Euro. Fünfmal wurde Ingrid M. dabei erwischt.

Ausgerechnet nach einer Verurteilung auf Bewährung wurde sie erneut beim Ladendiebstahl erwischt. Das Landgericht Memmingen verurteilte sich daraufhin zu 90 Tagen Haft. „Weil weitere Straftaten zu befürchten sind“, zitiert die tz einen Sprecher der Staatsanwaltschaft.

29 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Es ist eine Schande wie die deutschen Volksvertreter die Rentner behandeln. Die Rente reicht bei vielen nicht zum leben und ist lediglich zum sterben zu hoch. Anders ist das bei den Politikerpensionen. Die bekommen nach 16 Jahren im Bundestag € 5481,- Pension. Selbst der berühmte Edathy, der Meister der Kinderpornographie bekommt bereits Pension und wurde für sein Hobby nicht in den Knast geschickt.
  • 05.11.2017, 22:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Wenn Ingrid M eine Asylandin gewesen wäre hätte sie lächelnd aus dem Gerichtssaal gegangen....
  • 30.10.2017, 20:13 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Traurig, Traurig, tja sind wir nicht selber alle Mitschuld an diesem Dilemma? Wer hat denn alles die Frau gewählt, die mit zweierlei Mass misst? Hat sie doch angeordnet das Leute ohne Deutschen Pass mit Kulturrabatt anders behandelt werden, die alte Dame hat den alten Deutschen Pass und wird dem entsprechend als Mensch 2 Klasse behandelt
  • 30.10.2017, 14:39 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Armes Deutschland.
Und es wird noch schlimmer, so siehts für die Rentner aus.
  • 29.10.2017, 17:08 Uhr
  • 3
Immer CDU und SPD wählen damit alles beim alten bleibt. Angela sagte wir schaffen das denn uns Politikern geht es so gut, noch besser als in der DDR wo es bereits so schön war.
  • 05.11.2017, 22:33 Uhr
  • 0
Du hast recht, es war schön in der DDR, aber jetzt sind wir im
"Sozialstaat", leider. Manche haben in der DDR studiert auf Kosten der bösen DDR und nutzen jetzt die wenigen Vorteile
dieses Staates.
  • 08.11.2017, 11:59 Uhr
  • 0
Ich meine mit den wenigen Vorteilen die BRD.
  • 08.11.2017, 12:01 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Glaubt dieser hochbezahlte Rechtssprecher eigentlich an Recht? Wie soll die Frau mit diesem geringen Einkommen denn über die Runden kommen? Etwa so Klauen -- 90 tage in den Bau
Klauen -- 90 Tage in den Bau
usw. usw.
  • 28.10.2017, 19:11 Uhr
  • 5
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Mit einem guten Anwalt oder Psychiater wäre ihr das nicht passiert.
  • 28.10.2017, 16:05 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
einen Bonus bekommen nur die, die noch keine 14 Jahre alt sind ... die können klauen bis der Arzt kommt ...
§ 19 StGB: Schuldunfähig ist, wer bei Begehung der Tat noch nicht vierzehn Jahre alt ist.
  • 27.10.2017, 19:35 Uhr
  • 3
und Einwanderer.
  • 08.11.2017, 12:02 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Bei unser deutschen Justiz wundert mich nix mehr.84 jahre wtf,wenn Sie für die Öffentlickeit eine Gefahr wäre dann wäre es auch korrekt aber nicht wegen essen.
  • 27.10.2017, 14:49 Uhr
  • 4
Ein deutscher Richter der später einmal € 2980,- Pension bekommt ist nicht in der Lage die Armut einer Rentnerin zu beurteilen.
  • 05.11.2017, 22:35 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Internationale Drogendealer und Schwerverbrecher laufen in der besten "Demokratie" auf deutschen Boden, nach zig Vergehen immer noch frei rum.
  • 27.10.2017, 14:36 Uhr
  • 2
Der Tunesier der in Berlin die Besucher des Weihnachtsmarktes mit dem gestohlenen LKW ermordet hatte war auch als Drogenhändler bekannt. Weil er aber durch seine Auswanderung nach Deutschland große Strapazen durchmachen mußte konnte er nicht in Haft genommen werden. Aus Dankbarkeit hat er dann die Weihnachtsmarkt Besucher in Berlin totgefahren.
  • 05.11.2017, 22:40 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde es beschämend in einem reichen Land, wie die BRD, das Senioren, wegen Ihrer viel zu geringen Einkünfte, gezwungen werden zum Stehlen. Die Grundsicherung reicht für ein menschenwürdiges Leben bei Weitem nicht aus. Der Richter hätte besser getan, die Politiker zu verpflichten, der 84jährigen mehr Geld auszuzahlen, statt sie wegen ihrer Krankheit und Armut zu bestrafen. Was ich den Armen hier getan, dem Kleinsten auch von diesem, das sieht mein Erlöser, an, als hätt ich´s ihm erwiesen. Und ich, sollt ein Mensch noch sein und Gott in Schwestern und Brüdern nicht erfreun ?
  • 26.10.2017, 21:26 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.