wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Fünf Wochen alter Säugling tot! Haftbefehl wegen Mordes beantragt!

Fünf Wochen alter Säugling tot! Haftbefehl wegen Mordes beantragt!

News Team
26.10.2017, 12:08 Uhr
Beitrag von News Team

Dramatische Nachrichten aus München: Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ist ein erst fünf Wochen altes Baby am Montagmorgen in einer Kinderklinik gestorben, in die es tags zuvor eingeliefert worden war. Die Polizei geht von einem Schütteltrauma als Todesursache aus, das zu krankhaften Veränderungen im Gehirn führte.

Der Vater des Säuglings, ein Mittdreißiger aus bürgerlichen Verhältnissen, steht im Verdacht, das Kind getötet zu haben. Die Mutter wird aktuell psychologisch betreut. Die Münchner Polizei will keine weiteren Einzelheiten nennen, weil man das Leiden der Familie nicht noch erhöhen möchte", wie der Chef der Mordkommission, Josef Wimmer, auf einer Pressekonferenz betonte.

Die Staatsanwaltschaft München I hat Haftbefehl gegen den Vater erlassen - wegen Mordes in Tateinheit mit Misshandlung von Schutzbefohlenen. Es steht der Verdacht im Raum, dass er sein Kind geschüttelt hat, um es ruhig zu stellen.
______________________

Schock beim Kaiserschnitt: Wo ist das Baby!?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.