wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bei Wohnungstermin - Frau (44) sticht Mann (44) Messer in den Hals

Bei Wohnungstermin - Frau (44) sticht Mann (44) Messer in den Hals

News Team
31.10.2017, 14:10 Uhr
Beitrag von News Team

Ein Mitarbeiter einer Wohnungsbaugesellschaft wollte eigentlich nur zu der Abnahme einer Wohnung fahren. Doch im Objekt lauerte eine blutdürstige Frau!

Frankfurt - Am heutigen Mittag, gegen 11:20 Uhr, wurde ein Mann in der Adolf-Miersch-Straße mit einem Messer verletzt. Eine 44-jährige Tatverdächtige wurde anschließend festgenommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen, soll der 44-jährige Mitarbeiter einer Wohnungsbaugesellschaft zu der Abnahme einer Wohnung in der Adolf-Miersch-Straße gefahren sein. Diesem Termin sei die Zwangsräumung besagter Wohnung vorausgegangen. In der Wohnung habe sich aber noch die ehemalige Mieterin aufgehalten, welche den Mann mit einem Messer am Hals verletzt habe und anschließend geflüchtet sei.

Durch Nachbarn wurde ein Rettungswagen gerufen und der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Die 44-Jährige wurde in der Gerauer Straße durch die Polizei festgenommen und wird dem Haftrichter vorgeführt.

Die konkreten Hintergründe sind noch nicht bekannt, die Ermittlungen in der Sache dauern an.

________________________________________________________________________

Geldbote in der Bank angeschossen - Wer erkennt die drei bewaffneten Maskenmänner?


Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"wie verzweifelt muss man sein,was geschah..."in dem reichen Deutschland wo die Armut und alle anderen Misstände täglich zunehmen!?
  • 31.10.2017, 14:14 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren