wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bedrohungslage in Pfaffenhofen beendet! Geisel im Krankenwagen weggefahren,  ...

Bedrohungslage in Pfaffenhofen beendet! Geisel im Krankenwagen weggefahren, SEK überwältigt Täter

News Team
06.11.2017, 14:10 Uhr
Beitrag von News Team

+++ UPDATE +++ Geisel womöglich in Sicherheit

Kur vor 14 Uhr verlassen SEK-Beamte das Gebäude, wie "Pfaffenhofen Today" berichtet. Ein Krankenwagen fuhr gleichzeitig vor. Darin soll die verletzte Geisel behandelt worden sein, bevor sie in die Klinik transportiert wird. Der Tatverdächtige sei noch im Gebäude. Wie FOCUS Online meldet, wurde die Geiselnahme unblutig beendet. Der Täter sei festgenommen worden.

Der Stadtkern von Pfaffenhofen an der Ilm wurde abgeriegelt. Auf einer Karte zeigt die Polizei den geräumten Bereich. Grund für die Sperrung: In einem Büro im dritten Stock des Landratsamtes hält ein Geiselnehmer eine Mitarbeiterin des Jugendamtes in seiner Gewalt. Das Amtsgebäude wurde evakuiert, Läden in der Umgebung geschlossen.

Der 28-jährige Mann habe das Büro gegen 8.30 betreten, teilte die Polizei mit. Mit einem Messer bedrängte er eine 31-jährige Angestellte und verletzt sie dabei leicht.


Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Auch ein SEK wurde hinzugezogen. Den Einsatzkräften gelang es gegen Mittag Kontakt zu dem Mann herzustellen. Die Polizei versucht eine Deeskalation herbeizuführen, kann aber im Extremfall jederzeit einen Zugriff starten.

Das Gebiet wurde nach und nach weiter abgeriegelt. Hinter der Attacke soll ein Sorgerrechtsstreit stehen, in den der Täter involviert ist.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.