wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vollsperrung auf der A20: BMW-Fahrerin stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Vollsperrung auf der A20: BMW-Fahrerin stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

News Team
13.11.2017, 16:36 Uhr
Beitrag von News Team

Am Montag, den 13.November gegen 13:30 Uhr, ist es auf der A20 zwischen den Anschlussstellen Anklam und Jarmen in Fahrtrichtung Lübeck zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei kam eine Person ums Leben.


Aus bisher unbekannter Ursache krachte eine 64-jährige BMW-Fahrerin ungebremst auf einen vor ihr fahrenden LKW. Der BMW wurde dadurch durch den mit Metallteilen beladenen Hänger eingehakt und ca. 100 Meter mitgezogen bis der Lastkraftwagen mit dem BMW auf dem Standstreifen zum Stehen kam.


Vollsperrung während Bergungsarbeiten


Die 64-jährige wurde durch den Zusammenstoß im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die eingesetzte Feuerwehr befreit werden. Der Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die Autobahn vollgesperrt werden. Die Vollsperrung dauert derzeit noch an.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kritische Sicherheitslücke bei WLAN – so können Sie sich schützen

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren