wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Katharina K. (22) verschwunden - Polizei macht erschütternde Mitteilung zu Vermisstenfall

News Team
14.11.2017, 15:17 Uhr
Beitrag von News Team

Seit 8. November fehlt von Katharina Kleinschmidt (22) aus Strümpfelbach (Baden-Württemberg) jede Spur.

Nach ersten Ermittlungen erhärtet sich ein fürchterlicher Verdacht. Die Kriminalpolizei glaubt mittlerweile an ein Gewaltverbrechen. "Es ist das Schlimmste zu befürchten", sagte Polizei-Pressesprecher Rudolf Biehlmaier auf Anfrage der "Waiblinger Kreiszeitung".

Ins Ziel der Ermittler soll ein "im Umfeld der Familie stehender 24-jähriger Mann aus dem Landkreis Ludwigsburg" geraten sein. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart nahm den Tatverdächtigen bereits in Untersuchungshaft. Eine Ermittlungsgruppe "Flur" wurde eingerichtet.

Bislang tappt die Polizei bezüglich des Verbleibs der vermissten 22-Jährigen im Dunklen. Hinweise aus der Bevölkerung gebe es nur wenige.

Folgende Fragen sind noch unbeantwortet:


1. Wo wurde Katharina Kleinschmidt das letzte Mal gesehen?
2. Wurde sie beim Verlassen der Wohnung gesehen?
3. Wurde sie möglicherweise an ihrer Wohnung abgeholt? Und wenn ja, wurde hierbei ein Auto gesehen oder war sie in Begleitung?
4. Wurde die Vermisste nach dem Mittwochabend woanders gesehen?
5. Wer hatte in den letzten Tagen persönlichen, telefonischen oder über das Internet Kontakt zu Katharina?

Personenbeschreibung

  • Ca. 170 cm groß und schlank
  • Blonde achsellange Haare

Hinweise nimmt die Kripo Waiblingen unter der Rufnummer 07151/9500
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mann wird vom Zug erfasst: Dieses Video zeigt, warum ihr NIE über die Gleise gehen dürft


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.