wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Neuer Zeugenaufruf: 25 Jahre nach einem Frauenmord erhofft sich Polizei Hinw ...

Neuer Zeugenaufruf: 25 Jahre nach einem Frauenmord erhofft sich Polizei Hinweise von Einbrechern

News Team
16.11.2017, 15:51 Uhr
Beitrag von News Team

Vor 25 Jahren wurde die damals 50-jährige Karin Rieck in ihrer Berliner Wohnung mit einem Kopfschuss getötet.


Jetzt fahndet die Polizei laut Bild nach Zeugen und hofft dabei vor allem auf neue Hinweise von Einbrechern. Diese wurden damals nicht gefasst, ihre Delikte sind aber mittlerweile verjährt, so dass sie nicht mehr belangt werden können. Die Einbrecher könnten aber vielleicht Hinweise zum Frauenmord geben, denn die Tatwaffe war in allen drei Fällen dieselbe.

Tatwaffe wurde bei Einbrüchen verwendet


Der erste Einbruch geschah in der Nacht auf den 8. September 1991 in ein Juweliergeschäft am Kurfürstendamm 22. Der zweite am 3. März 1992 in ein Antitquitätengeschäft in der Passauer Straße 35. In beiden Fällen stiegen die Täter über die Schaufensterscheiben ein.

Karin Rieck wurde am 27. Oktober 1992 ermordet. Ihr Lebensgefährte fand die Betreiberin der Bar "Karin’s Atelier" damals tot in der Wohnung. Es ist bis heute klar, warum sie sterben musste.

Diesen Schlüsselbund soll der Täter mitgenommen haben


Ein Polizeisprecher sagte gegenüber "Bild", es sei "normal, dass die Mordkommission immer mal wieder mit Aufrufen rangeht."

Folgende Fragen beschäftigen die Polizei:


Wer weiß etwas zum Mord an Karin Rieck?
Wer kann Angaben zum Verbleib der Schusswaffe machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt das LKA Berlin unter der Rufnummer 030/4664-911555 entgegen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

LKW vs. Autobahnschild: Dieser Crash ist nichts für schwache Nerven

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren