wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Polizei warnt: Diese Grundschule wurde heute von einem Perversen heimgesucht!

Polizei warnt: Diese Grundschule wurde heute von einem Perversen heimgesucht ...
News Team
20.11.2017, 15:12 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizei fahndet momentan nach einem Sex-Täter, der sich ausgerechnet an einer Schule und einer Bücherei an Kinder an Kinder heran macht. Bei seinen bisherigen Taten trug der Mann eine auffällige gelbe Warnweste!

Mettmann - Am Montagmorgen des 20.11.2017 wurden der Polizei in Velbert
zwei Fälle bekannt, in denen sich ein bislang unbekannter Straftäter Kindern in schamverletzender Weise als Exhibitionist zeigte.

Gegen 07:40 Uhr, näherte sich der Unbekannte einer Gruppe Grundschüler, die sich auf dem Gehweg vor dem Gebäude der Grundschule Ludgerusschule an der Nordstraße in Velbert aufhielten. Der Mann sprach die Kinder an und zeigte ihnen sein Geschlechtsteil. Anschließend entfernte er sich in Richtung Schloßstraße. Kurz zuvor, gegen 07:35 Uhr, hatte sich der Unbekannte bereits einem achtjährigen Mädchen an der Oststraße in Velbert, vor der Stadtbücherei, in schamverletzender Weise gezeigt.

Die Kinder konnten den Täter wie folgt beschreiben:


- ca. 30 Jahre alt
- westeuropäisches Aussehen
- leicht gebräunter Teint
- ca. 180 cm groß
- dunkle Haare
- trug eine schwarze Strickmütze, dunkle Oberbekleidung und einen schwarzen Rucksack
- besonders auffällig: der Mann trug eine gelbe Warnweste!

Sachdienliche Hinweise bitte an die 110 oder die Polizei in Velbert, Telefon 02051/ 946-6110

_______________________________________________________________________________

Video-Fahndung nach Vergewaltigung! Polizei sucht mit Hochdruck nach diesem Mann

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren