wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Riesen-Betrug bei der Deutschen Post! Hunderte Millionen Geister-Briefe abge ...

Riesen-Betrug bei der Deutschen Post! Hunderte Millionen Geister-Briefe abgerechnet!

News Team
20.11.2017, 15:15 Uhr
Beitrag von News Team

Staatsanwälte sind einem großangelegten Betrugsfall in der Deutschen Post auf der Spur, wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" berichtet.

So sollen Hunderte Millionen Briefe abgerechnet worden sein, die es gar nicht gibt. Betrüger sollen ihre Existenz vorgegaukelt haben.

Dem Bericht zufolge beläuft sich der Schaden auf 50 bis 100 Millionen Euro. Das Geld habe die Deutsche Post als Geschädigte an Zulieferfirmen für Ware gezahlt, die nie angeliefert wurde.

14 Personen (im Alter von 39 bis 58 Jahren) werden als Beschuldigte geführt, bestätigt der Koblenzer Oberstaatsanwalt Rolf Wissen der F.A.S. „Drei Beschuldigte sitzen in Untersuchungshaft.“

Ein wichtiger Tatort ist das Briefzentrum in Frankfurt. Vor allem samstags, als die Kontrolle schlecht oder gar nicht besetzt war, wurden dort Briefe registriert, die nie eingegangen sind. Die „Samstagsmengen sind zum größten Teil nicht existente Sendungsmengen“, heißt es in den Akten der Ermittler.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren