wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Doppelmord im Massagesalon - Staatsanwaltschaft setzt Kopfgeld aus!

Doppelmord im Massagesalon - Staatsanwaltschaft setzt Kopfgeld aus!

News Team
25.11.2017, 12:22 Uhr
Beitrag von News Team

Nach der bestialischen Ermordung von zwei Frauen in einem Masagesalon fahndet die Polizei nach diesem Tatverdächtigen. Er steht im dringenden Verdacht die Tat verübt zu haben.

Gelsenkirchen (ots) - Am Sonntag, den 29.10.2017, fand die Gelsenkirchener Polizei, gegen 15:00 Uhr, nach einem Zeugenhinweis zwei weibliche Leichen in einem asiatischen Massagesalon in der Kirchstraße, in der Gelsenkirchener Altstadt.

Die Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission und der zuständigen Staatsanwaltschaft in Essen führten nun zu dem tatverdächtigen 37-jährigen chinesischen Staatsbürger Linpeng LIN.

Täterbeschreibung

Linpeng LIN ist ca. 183 cm groß und von schlanker Statur. Er hat kurzes dunkles Haar. Zur Bekleidung des Tatverdächtigen liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Polizei und Staatsanwaltschaft suchen nun nach Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort des Täters machen können. Die Staatsanwaltschaft Essen hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 2500 Euro ausgesetzt.

Sachdienliche Hinweise an die Polizei bitte unter den Rufnummern 0209/365-7171 (Mordkommission) oder - 8240 (Kriminalwache).

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren