wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
AfD-Mann tot in seiner Wohnung gefunden

AfD-Mann tot in seiner Wohnung gefunden

News Team
29.11.2017, 12:58 Uhr
Beitrag von News Team

AfD-Stadtrat Oliver Noack aus Kahla ist tot. Seine Leiche wurde am Montag in seinem Wohnhaus gefunden, wie thueringen24 berichtet.

Die Ermittlungen seien abgeschlossen, hieß es weiter. Denn: Alles deutet auf einen Suizid hin.

Oliver Noack saß seit 2014 in Kahla im Stadtrat. Er war von der CDU zur AfD gewechselt.

Die AfD in Kahla verabschiedet sich mit einem Statement von ihrem Parteifreund:

"In Trauer und Bestürzung nehmen wir Abschied von unserem Freund Oliver Noack!

Nach seinen Jahren bei der Fremdenlegion kehrte Oliver in seine Heimat zurück und stellte sich 2012 als Parteiloser zur Kahlaer Bürgermeisterwahl. Als relativ Unbekannter und ohne Parteistrukturen im Rücken, hatte Oli natürlich kaum Chancen, aber er war nach wie vor eine Kämpfernatur – allein zog er viele Abende los und verteilte Flugblätter und Informationen an die Kahlaer.

Nicht aufgebend, stets Kontakte knüpfend und anpackend, verdanken wir ihm u. A. die Instandsetzung der kleinen Lachebrücke, die für die Fußgänger lange Zeit gesperrt war und die er gegen alle Widerstände wieder errichtete.

Schließlich zog er über die Liste der CDU in den Stadtrat und konnte endlich an den richtigen Stellen wirken und wiederholt seinen Finger in Wunden legen, wo es Missstände aufzudecken galt. Aber Oli war kein Typ, der widerspruchslos hinnahm, was ihm nicht passte. Und so verließ er die Fraktion, auch um deren bisherigen Mitglieder zu schützen, denn der Wind blies zunehmend härter. Allen Kampagnen gegen ihn zum Trotz nahm er das Parteibuch der AfD auf und führte seine Arbeit fort – wiederum viele Nächte von Briefkasten zu Briefkasten laufend.
Und so schaffte er es schließlich, viele arbeitsintensive Veranstaltungen später, die AfD bei der Bundestagswahl zur stärksten Kraft in Kahla zu machen. Dies sollte der letzte Höhepunkt bleiben…

Oliver hatte noch viel vor und bis vor wenige Wochen eine schier unbändige Energie, zum Wohle Kahlas zu wirken, aber kein Quell sprudelt für ewig mit gleicher Kraft.

Er ging Montag viel zu früh von uns – eine Stadt trauert um ihn!

Oliver Noack, unvergessen, ruhe in Frieden!

HONNEUR ET FIDÉLITÉ!"


1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Und das soll man nun glauben ???
  • 07.12.2017, 11:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren