wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei warnt Bevölkerung vor Bomben in DHL-Paketen! Daran erkennt ihr verdä ...

Polizei warnt Bevölkerung vor Bomben in DHL-Paketen! Daran erkennt ihr verdächtige Pakete!

News Team
04.12.2017, 09:38 Uhr
Beitrag von News Team

DHL wird erpresst. Die Bombe an eine Berliner Apotheke war extrem gefährlich, enthielt Nägel, metallische Zylinder und Batterien.


In dem Paket befand sich eine Sprengvorrichtung, die ernsthafte Gefahr für Leib und Leben darstellt, wenn sie ausgelöst würde.

Ein QR-Code im Paket führte zu einem Erpresserschreiben mit einer Geldforderung in Millionenhöhe zum Nachteil des Paketzustellers DHL.

Die Polizei rät zur Vorsicht bei der Annahme von Paketen mit unbekanntem Absender!


Die Polizei schließt nicht aus, dass der Erpresser weitere Paketbomben verschickt!
Im Visier des Erpresser stehen wohl vor allem Kleinunternehmen. Aber die Ermittler schließen nicht aus, dass explosive Sendungen auch an Privatpersonen verschickt werden.

Daher bitten wir darum, ein verdächtiges Paket auf keinen Fall zu öffnen, sondern sich in Sicherheit zu bringen und die Polizei zu informieren.

Anhaltspunkte für ein verdächtiges Paket sind:


Fehlender oder unvollständiger Absender

Auffällige Rechtschreibfehler
Flecken oder Verfärbungen am Paket
Drähte oder Auffälligkeiten am Paket

Die Polizei teilt mit: Unsere Ermittler arbeiten mit Hochdruck an dem Fall und stehen mit den Landeskriminalämtern der anderen Bundesländer, aber auch mit dem Paketdienstleister DHL in engem Kontakt.

Gegenwärtig gehen wir davon aus, dass der Täter aus dem Raum Berlin-Brandenburg kommt.


DIE POLIZEI SUCHT DRINGEND ZEUGEN!


Wer hat am Morgen des 30.11.2017 im Zeitraum von 06.30 – 07.15 Uhr im Bereich der Kantstraße bzw. dortiger DHL-Packstation Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen?

Wer kann insbesondere tatrelevante Hinweise geben und hat evt. verdächtige Personen an der Packstation in Potsdam-West beobachtet?

Sachdienliche Hinweise können Sie über unser Hinweistelefon unter Tel. 0331-505950 geben!


In dringenden Fällen wählen Sie bitte den Notruf 110!
Mehr zum Thema
DHL

14 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich finde es einfach nur erschreckend! 😥 Wie krank müssen diese Typen sein!? Da stelle ich mir wirklich ernsthaft die Frage: "Woher kommt dieses Gewaltpotenzial!?" Mag ja sein, dass ICH nicht mehr normal bin!? Aber ich habe früher in der Schule von unserer Klassen- und Geschichtslehrerin bereits gesagt bekommen, dass es einfach sein muss, dass immer wieder Kriege geführt werden müssen, damit es keine Überbevölkerung auf der Welt gibt! DAS habe ich bereits damals nicht verstanden... !
  • 06.12.2017, 03:31 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
"Dagobert" läßt Grüßen und wünscht frohe Weihnacht
  • 05.12.2017, 09:11 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Perfekt jetzt werden sie Schlauer dank eurer Hinweise !
Am besten noch eine Anleitung zum Bombenbau.
  • 04.12.2017, 19:45 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Alles Fachkräfte !
GLÜCKWUNSCH !!!!!!
  • 04.12.2017, 17:24 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Jo, wer Terror exportiert, kann damit rechnen das irgendwann der Import fällig wird. Die alles gehört zu Zerfallsgeschichte des Kapitals. Aber mir ist das alles nicht neu.
  • 04.12.2017, 16:44 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
so macht Weihnachten spaß, Paketbomben, Weihnachtsmarkterror, Raub und Körperverletzungen.... freue dich, oh freue dich oh Christenheit !!
  • 04.12.2017, 13:53 Uhr
  • 8
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
War doch nur eine Frage der Zeit, wann so was passiert.
  • 04.12.2017, 13:43 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
werde mal Batman anrufen, oder wie heist der andere
  • 04.12.2017, 13:00 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
na ja, leider gibt,s immer gestörte
  • 04.12.2017, 12:58 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich weiß nicht, ich werde den Gedanken nicht los, daß er/sie mal bei DHL beschäftigt war ! Wir werden es vielleicht mal erfahren - denn sie kriegen sie alle - früher oder später !
  • 04.12.2017, 11:08 Uhr
  • 3
hoffentlich werden solche Täter gefasst ! DHL hat jetzt aber auch sehr ordentliche Paketfahrer mit Migrationshintergrund, ich wüßte nur gerne , ob dafür die deutschen Fahrer entlassen wurden, weil sie teurer waren oder ob die vielen Arbeitslosen keinen Führerschein haben.
  • 04.12.2017, 18:57 Uhr
  • 2
Dieter N.K.
Alles "Fachkräfte" im Bombenbau!!!
Süsser die Bomben nie hageln, als zu der Weihnachtszeit
  • 04.12.2017, 23:08 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren