wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Aslybewerber verbrennt in Zelle: Zündeten ihn Polizisten an, um frühere Verb ...

Aslybewerber verbrennt in Zelle: Zündeten ihn Polizisten an, um frühere Verbrechen zu vertuschen?

News Team
07.12.2017, 11:28 Uhr
Beitrag von News Team

Spektaktuläre Wende im Fall des verbrannten Asylbewerbers Oury Jalloh: Er starb vor knapp 13 Jahren in einer Gefängniszelle in Dessau.

Die Staatsanwaltschaft in Halle hatte das Ermittlungsverfahren im Oktober eingestellt. Die Begründung: "keine ausreichenden tatsächlichen Anhaltspunkte für eine Beteiligung Dritter an der Brandlegung."

Brisanter Vermerk des Oberstaatsanwalts

Doch es gibt auch innerhalb der Justiz massive Zweifel daran, dass sich Jalloh im Rausch selbst verbrannt hat. Der Dessauer Leitende Oberstaatsanwalt Folker Bittmann sieht Anhaltspunkte dafür, dass Jalloh ermordet und zur Vertuschung der Tat von Polizisten verbrannt wurde. Bittmann war zunächst für den Fall zuständig, bevor er nach Halle wanderte. Der Oberstaatsanwalt hatte die These eines Unfalltodes in einem Vermerk aus dem April 2017 verworfen, wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet.

Die Version des Oberstaatsanwalt klingt dramatisch und käme einem enormen Polizeiskandal gleich: Der gefesselte und nahezu handlungsunfähige Mann soll vielmehr in seinen letzten Atemzügen mit einer kleinen Menge Brandbeschleuniger übergossen und angezündet worden sein, wie die MZ unter Berufung auf den Vermerk berichtet.

Bittmann nennt Vertuschung früherer Taten als Motiv der Polizisten.

1997 überlebte ein Mann schwere innere Verletzung nach einem Polizeigewahrsam nicht. 2002 starb in Jallohs Zelle ein Obachloser.

Plausibel sei ein Zusammenhang mit zwei früheren Todesfällen um die Polizeistation Dessau, heißt es. Außerdem beruft sich Bittmann auf Gutachter und Brandversuche, die den Tod des 36-Jährigen nachstellten.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
....was eine grauenhafte Tat und gehört richtig untersucht und aufgeklärt..
  • 07.12.2017, 12:04 Uhr
  • 1
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren