wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Frau wollte Internet-Bekanntschaft treffen - jetzt wurde ihre Leiche gefunde ...

Frau wollte Internet-Bekanntschaft treffen - jetzt wurde ihre Leiche gefunden!

News Team
11.12.2017, 11:05 Uhr
Beitrag von News Team

Sydney L. (24) postete ein Foto von sich im Internet mit dem Vermerk: "Fertig für mein Date." Danach verschwand sie spurlos. Zwei Wochen später fand die Polizei ihre Leiche - und verhaftete zwei Verdächtige.

Wie Bild berichtet, ereignete sich die Tat im November 2017 in Lincoln (US-Staat Nebraska). Auf Snapchat hatte Sydney ein Bild veröffentlicht, dass sie geschminkt, gut gelaunt und voller Vorfreude auf den Abend zeigte. Es sollte ihr letztes Lebenszeichen bleiben.

Die Polizei fand inzwischen ihre Leiche. Über die Todesursache ist bisher nichts bekannt geworden. Allerdings wurden bereits zwei Verdächtige festgenommen: zum einen eine Frau namens Bailey Boswell (23) mit der sich Sydney verabredet hatte, zum anderen ihren Partner Aubrey Trail (51). Die beiden sind ein kriminelles Pärchen mit einem ordentlichen Vorstrafenregister.

Als bekannt wurde, dass die Polizei im Fall Sydney nach ihnen fahndet, veröffentlichte Bailey eine Unschuldsbeteuerung auf Facebook:

Hi, ich bin Bailey, auf Tinder unter anderem als Audrey unterwegs, weil gegen mich ein paar Haftbefehle vorliegen. Ich habe Sydney am Dienstag getroffen. Wir sind in Lincoln herumgefahren, haben Gras geraucht, hatten eine gute Zeit. Ich habe sie zu Hause abgesetzt, am nächsten Abend wieder abgeholt. Wir sind wieder rumgefahren und haben gekifft. Sie bat mich, sie zu einem Freund zu bringen. Ich gab ihr meine Nummer. Seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört.

Weniger prosaisch drückte sich Aubrey aus:

Sie jagen uns wie Hunde. Ich wünsche Sydney das Beste. Aber zur Polizei: Fickt euch!

Verdächtig ist allerdings, was dann geschah. Zunächst fanden die Ermittler Boswell und Trail - dann fanden sie Sydney L. Leiche.

______________________________________________________________________________

Polizei befreit Frau aus Händen von Vergewaltiger und Massenmörder

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren