wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Autobahn-Vollsperrung nach Todes-Crash - Mann (36) unter Mittelschutzplanke  ...

Autobahn-Vollsperrung nach Todes-Crash - Mann (36) unter Mittelschutzplanke geschleudert

News Team
11.12.2017, 12:02 Uhr
Beitrag von News Team

Cuxhaven - Am Samstag wurde der Polizei gegen 15.38 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn zwischen Cuxhaven und Altenwalde gemeldet.

Ein 49-jähriger Cuxhavener befuhr nach ersten Ermittlungen mit seinem VW Golf die Autobahn, von Cuxhaven kommend, in Richtung Bremerhaven. Kurz vor der Anschlussstelle Altenwalde geriet der Mann aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts auf den dortigen Seitenstreifen, stieß gegen einen Mercedes und gegen einen sich hinter dem Mercedes aufhaltenden 36-jährigen Mann aus Cuxhaven, der auf den Pannendienst wartete. Ungeklärt ist bislang, ob der 36-jährige Mann sich dort länger aufhielt oder ob er sich um die Absicherung seines Fahrzeuges kümmerte. Durch den Unfall wurde der 36-jährige Mann unter die Mittelschutzplanke geschleudert und musste durch die Berufsfeuerwehr Cuxhaven befreit werden.

Eine sofortige Versorgung vor Ort und in einem örtlichen Krankenhaus konnte jedoch nicht verhindern, dass er kurze Zeit später an den Unfallfolgen verstarb.

Zur Unfallzeit herrschte teilweise Glätte durch Hagelschauer.

Die Autobahn musste während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

___________________________________________________________________________

Bahnunfall: Auto kollidiert mit Güterzug

27478 Cuxhaven auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren