wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Feuerwehr kommt von Einsatz zurück - und entdeckt sterbenden Mann direkt vor ...

Feuerwehr kommt von Einsatz zurück - und entdeckt sterbenden Mann direkt vor ihrer Wache!

News Team
11.12.2017, 14:54 Uhr
Beitrag von News Team

Herdecke (ots) - Am Samstag rückten die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Herdecke zu insgesamt fünf Einsätzen aus. Drei Einsätze standen mit dem Wintereinbruch im Zusammenhang.

Um 09:36 Uhr wurde ein abgebrochener und noch im Baum hängender Ast oberhalb der Fahrbahn des Bergwegs gemeldet. Die Besatzung eines Löschfahrzeuges entfernte den Ast aus dem Baum und beseitigte so die Gefahr. Hier machte sich bezahlt, dass die ehrenamtlichen Helfer bereits nach der ersten stärkeren Schneefällen am Freitag ein Löschfahrzeug mit Schneeketten ausstatteten. Ansonsten wäre die Einfahhrt in den steilen Bergweg schwierig gewesen.

Kurz nach der Rückkehr zur Wache erreichte die Feuerwehr um 10:19 Uhr die Meldung über einen weiteren Gefahrenast oberhalb der Ender Talstraße. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, das von dem Ast keine Gefahr ausging.

Auf dem Rückweg von diesem Einsatz wurden die Feuerwehrleute auf einen Notfall gegenüber der Feuerwache aufmerksam. Ein Autofahrer saß bewusstlos in seinem PKW, der bereits in den Kreuzungsbereich gerollt war. Ein Passant hatte das Fahrzeug bereits mit einem Keil gegen weiteres wegrollen gesichert. Die Feuerwehrleute schlugen sofort eine Scheibe ein, um den 62-jährigen aus dem Fahrzeug zu retten.

Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann im Krankenhaus.

Um 11:13 Uhr wurde dann eine im Aufzug eingeschlossene Person in einem Industriebetrieb an der Wetterstraße gemeldet. Die Feuerwehr befreite die Person. Da sich der Zugang zum Aufzug in einem Bereich mit Explosionsgefahr befand, waren während des Einsatzes besondere Schutzmaßnahmen und eine stetige Kontrolle der Umgebungsluft mit Messgeräten erforderlich.

Am Abend um 22:55 Uhr unterstützte die Feuerwehr den Rettungsdienst dann bei der Rettung eines Mannes am Appelsiepen. Hier war es zu einem medizinischen Notfall gekommen. Da das Haus weitab von der Straße lag und nur über einen glatten, steilen Weg zu erreichen war, kam auch die Feuerwehr zum Einsatz.
_________________________________________________________________________________

Bahnunfall: Auto kollidiert mit Güterzug

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren