wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
GEZ-Wahnsinn! Rentner-Paar soll für Kofferradio in Holzhütte 400 Euro Zwangs ...

GEZ-Wahnsinn! Rentner-Paar soll für Kofferradio in Holzhütte 400 Euro Zwangsgebühr zahlen

News Team
12.12.2017, 14:58 Uhr
Beitrag von News Team

Die GEZ treibt für die Rundfunkanstalten in Deutschland Zwangsgebühren ein - und gehört wohl zu unbeliebtesten Organisationen weit und breit. Neue Freunde machen sich die Beitragsjäger mit ihrem Vorgehen gegen ein ahnungsloses Rentnerpaar mit Sicherheit nicht.

So fordert der Beitragsservice des MDR fordert ein Paar auf für eine Holzhütte zusätzlich Beiträge zu zahlen, wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet. Die Datsche besitze das Paar bereits seit den 70er-Jahren – bisher waren nie Rundfunkgebühren dafür fällig geworden.

"Wir bezahlen doch hier zu Hause", sagte der betroffene Rentner der Zeitung . "Und in der Hütte zu wohnen, ist ja sowieso verboten", so seine Frau.

Sie sind schwer verwundert, dass sie nun für ein Kofferradio in ihrer Hütte zahlen sollen. Über 400 Euro sollen sie nun an Beiträgen nachzahlen.

Trotz der Diskussionen will die GEZ den Beitrag nicht erlassen, sonder allenfalls reduzieren.

Das Paar erzählt: "Erst kam gar nichts, dann die Zusicherung, dass wir nicht zahlen müssen, und zuletzt nun eine Mitteilung, dass nur für sechs Monate im Jahr ein Beitrag fällig wird." Die Rechtslage spricht in dem Streit wohl eher für den MDR, wie es in dem Bericht heißt

Der betroffenen Rentnerin raubt der GEZ-Streit inwischen den Schlaf: "Ich kann nicht schlafen wegen der Sache, weil mich das so aufregt, und für irgendeinen Sachbearbeiter ist es nur ein Brief mehr, den er mit einem Formschreiben." beantwortet."

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren