wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Erdogan bietet Trump die Stirn: Jerusalem soll Hauptstadt Palästinas werden

Erdogan bietet Trump die Stirn: Jerusalem soll Hauptstadt Palästinas werden
News Team
13.12.2017, 10:19 Uhr
Beitrag von News Team

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan setzt sich lautstark für die Anerkennung Jerusalems als "Hauptstadt Palästinas" ein. Dieser Vorstoß stellt eine Gegenreaktion auf das Vorgehen der USA dar. Das Sondertreffen der Organisation für Islamische Zusammenarbeit war nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump einberufen worden, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen.


"Ich rufe die Staaten auf, die das internationale Recht verteidigen, das besetzte Jerusalem als die Hauptstadt Palästinas anzuerkennen", sagte Erdogan. Die islamischen Staaten würden niemals «die Forderung nach einem souveränen und unabhängigen Palästina mit Jerusalem als Hauptstadt» aufgeben.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren