wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Deutsche Sex-Bestie gefasst, die Kind kaufen wil! Diesem US-Sheriff gebührt  ...

Deutsche Sex-Bestie gefasst, die Kind kaufen wil! Diesem US-Sheriff gebührt unser ganzer Dank ❤️

News Team
15.12.2017, 13:57 Uhr
Beitrag von News Team

Sheriff Wayne Ivey hat einen deutschen Kinderschänder in eine Falle gelockt und gefasst. Nun teilt der Ermittler mit, dass Meinrad K. überdies zu lebenslanger Haft ohne Bewährung und 250.000 Euro Geldstrafe verurteilt wurde. Er wird nie wieder ein Kind quälen!

Er sei sehr stolz diese Mitteilung machen zu dürfen, erklärt Sheriff Wayne Ivey. Er hatte den 55-Jährigen zu einer Reise in die USA bewegt. Meinrad K. erhoffte sich in Florida frei über ein Mädchen verfügen und es quälen zu können.

Kinder quälen besser als Sex

Die Ermittler hatten sich als Vater eines kleinen Mädchens angegeben, der seine Tochter im Internet zum Verkauf anbietet. Die Vereinbarung schloss ein, dass der Mann das Kind vergewaltigen, ihm Schmerzen zufügen und es wie einen Hund behandeln dürfe. Das Kind zu quälen und zu foltern sei besser als Sex, meinte der Täter.

Beamte des Brevard County Sheriff’s Office, der Internet Crimes Against Children (ICAC) Task Force und andere US-Behörden waren involviert, um den perversen deutschen Kinderschänder mit Wohnsitz in der Schweiz zu stoppen.

Der Sheriff dankt für die hervorragende Zusammenarbeit, die es möglich machte, die "verletzlichsten Mitglieder unserer Gesellschaft zu schützen und die Welt ein Stück besser zu machen, weil dieser widerliche Verbrecher nie wieder einem Kind schaden wird!"


Wir danken dem Sheriff und seinem großartigen Team für diesen Einsatz!
Mehr zum Thema

3 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ein aufmerksamer Sheriff, - er kann mit Recht stolz auf sich sein
  • 19.12.2017, 16:13 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Gut so!!Der wird nie wieder ein Kind anpacken-nie wieder in Freiheit sein..
  • 19.12.2017, 14:20 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Einen großen Dank an diesem aufmerksamen Sheriff, der ein Dreck....n zur Strecke gebracht hat, bevor er solch schlimmes einem Kind antun konnte. Was ist das nur für eine verkommene Welt aus der solcher elende Dreck immer mehr wird. Möge Gott sie alle strafen und er hat eine gerechte Strafe erhalten, dass er niemals wieder raus kommt. Zu wünschen sei ihm nur, dass er mit den richtigen im Gefängnis zusammen gelegt wird, vor allem solchen Häftlingen die eines nicht ab können, wenn Kindern schlimmes zugefügt wird
  • 16.12.2017, 19:24 Uhr
  • 2
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren