wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizei entdeckt zufällig mumifizierte Frauenleiche - Neben ihr lag eine Bot ...

Polizei entdeckt zufällig mumifizierte Frauenleiche - Neben ihr lag eine Botschaft

News Team
16.12.2017, 14:25 Uhr
Beitrag von News Team

Ein schrecklicher Fund: Die Polizei in Moskau entdeckte am 13. Dezember eine mumifizierte Frauenleiche - die genauen Hintergründe über den traurigen Tod der Frau gaben die russischen Polizisten am gestrigen Freitag bekannt.

Laut dem russischen Nachrichtensender "rt" soll es sich bei der Toten um eine Frau namens Weronika handeln. Dem Bericht zufolge arbeitete die 44-Jährige als Apothekerin in Moskauin einer Apotheke. Nach dem Tod ihrer Mutter soll sie komplett allein gelebt haben und fast ihre ganze Zeit mit Büchern verbracht haben. Im April 2015 meldeten sie schließlich ihre Nachbarn als vermisst, doch die Polizei lehnte eine Vermisstenfahndung nach der Frau ab, da die Nachbarn nicht verwandt mit Weronika waren.

Erst zweieinhalb Jahre nach ihrem Verschwinden schalteten ihre Nachbarn laut "rt" der Wohnung den Strom ab, als sie bemerkten, dass der Stromzähler weiterhin einen Verbrauch gemessen hatte. Doch dadurch begann der Kühlschrank Weronikas zu lecken und füllte das Haus mit Wasser. Als die Nachbarn daraufhin die Polizei riefen, stieß die alarmierte Streife unerwarteterweise auf die Leiche der Vermissten, die über die Jahre mumifizierte. Neben ihr soll ein Zettel gelegen haben. Auf ihm Weronikas letzte Botschaft, in der sie auch den Leiter ihres ehemaligen Arbeitsplatzes als Hauptverantwortlichen für ihren Tod erklärte.


_____________________________________________________________________

Mehrere Tote bei Gebäudeeinsturz in Russland

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren