wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
A71 voll gesperrt: Schneematsch führt zu schwerem Unfall

A71 voll gesperrt: Schneematsch führt zu schwerem Unfall

News Team
28.12.2017, 10:28 Uhr
Beitrag von News Team

Einsetzender Schneeregen und Schneefall wurde am Donnerstagmorgen (28.12.2017) dem Fahrer eines Kleintransporters auf der A71 in Fahrtrichtung Suhl, zwischen der Anschlussstelle Meiningen-Nord (Lkr. Schmalkalden-Meiningen) und dem Dreieck Suhl zum Verhängnis.

An Böschung überschlagen


Aufgrund von Schneematsch verlor der 37-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, kam rechts von der Straße ab, fuhr eine Böschung hinauf und überschlug sich. Sein Fahrzeug kam schlussendlich auf dem Dach am Standstreifen liegen. Ersthelfer waren sofort zur Stelle und befreiten den Verletzten aus dem demolierten Kleintransporter. Der Rettungsdienst brachte den Mann nach einer Erstversorgung vor Ort zur weiteren Behandlung ins Klinikum nach Suhl.

A71 voll gesperrt


Während der Unfallaufnahme und den Rettungsmaßnahmen war die A71 für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Danach leiteten die Einsatzkräfte den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Bis die Feuerwehr jedoch an der Unfallstelle war und mit verkehrsleitenden Maßnahmen beginnen konnte, verging einige Zeit, nachdem auch die Einsatzkräfte mit den winterlichen Straßenverhältnissen zu kämpfen hatten und nicht so schnell wie gewohnt anfahren konnten.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren