wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mann (20) schießt mit Feuerwerk-Batterie auf Polizisten und wird angefeuert

Mann (20) schießt mit Feuerwerk-Batterie auf Polizisten und wird angefeuert
News Team
31.12.2017, 10:31 Uhr
Beitrag von News Team

Die Berliner Polizei bekam in der vergangenen Nacht in Schöneberg einen Vorgeschmack, was ihnen in der Silvesternacht blühen könnte.

Kurz nach 22 Uhr stießen Beamte einer Einsatzhundertschaft in der Pallasstraße Ecke Potsdamer Straße auf eine 30- bis 40-köpfige Gruppe, die Feuerwerkskörper anzündete. Das berichtet die "B. Z.".

Als die Beamten eingreifen wollten, zündete ein 20-Jähriger eine Feuerwerksbatterie und hielt diese in Richtung der Polizisten. Dabei wurde ein Beamter getroffen. Die Menge feuerte den 20-Jährigen sogar noch an, als dieser zu flüchten versuchte.

Vorläufige Festnahme


Weit kam er allerdings nicht. Die Beamten nahmen den „Feuerteufel“ vorläufig fest. Später wurde der junge Mann wieder auf freien Fuß gesetzt, muss aber mit einer Anzeige wegen schwerem Landfriedensbruch rechnen.

Der getroffene Beamte wurde zum Glück nicht verletzt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Polizei startet riesige Fotojagd: Wer kennt einen dieser 104 G20-Chaoten?

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren