wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
"Grob fahrlässig" - Ex-BND-Chef spricht düstere Prognose für Deutschland weg ...

"Grob fahrlässig" - Ex-BND-Chef spricht düstere Prognose für Deutschland wegen Zuwanderung aus

News Team
31.12.2017, 11:49 Uhr
Beitrag von News Team

Der frühere BND-Chef August Hanning sieht auf Deutschland schwere Zeiten zukommen. Er hatte bereits früher vor offenen Grenzen und unkontrolliertem Zuzug gewarnt. Nicht zuletzt durch den verheerenden Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz vor einem Jahr sieht sich Hanning bestätigt: "Nichts ist schlimmer, als wenn ein Pessimist recht behält“, sagte der Ex-Geheimdienstboss dazu der "Bild am Sonntag" in einem Interview.

Hanning hält die Sicherheitslage in Deutschland für "sehr angespannt". Seiner Meinung nach muss das Land stark nachbessern, um für künftige Gefahren besser gerüstet zu sein.

Hanning weiter:

Sonst droht es für uns in Deutschland künftig sehr ungemütlich zu werden. Darauf müssen wir uns einstellen. Die Grenzen sind nach wie vor offen für jeden, der angibt, in Deutschland Asyl zu beantragen. Jeden Monat kommen zurzeit circa 15.000 Migranten zu uns, von denen wir zum großen Teil nicht wissen, wer sie sind und ob sie eine kriminelle oder terroristische Vergangenheit haben. Hinzu kommt die unbekannte Zahl illegaler Grenzübertritte. Deutschland ist innerhalb Europas das gelobte Land für Asylbewerber und Migranten. Und ich frage mich, wie lange wir das ohne große gesellschaftliche Verwerfungen durchhalten. Unsere Gesellschaft ist bunter geworden, aber auch ethnisch zerklüfteter – und damit auch konfliktbeladener.

So viele Leute ohne Identitätskontrolle ins Land zu lassen hält Hanning "unter Sicherheitsaspekten grob fahrlässig".

Hanning fordert neben einer professionelleren Integration der Zuwanderer eine verbesserte Sicherheitsarchitektur und mehr Möglichkeiten für die Ermittler etwa durch die Vorratsdatenspeicherung, um Terrorgefahren effizienter abwehren zu können.

Mehr zum Thema

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
  • 01.01.2018, 06:55 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren