wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
► Video

Verbrecher-Bilder ins Netz gestellt - Einbruchopfer droht Klage

News Team
04.01.2018, 11:25 Uhr
Beitrag von News Team

Heidi Seidl wurde schon zum zweiten Mal Opfer eines Einbruchs. Deshalb hat sie an ihrem Haus auch eine Überwachungskamera installiert. Dieser hat es die junge Mutter zu verdanken, dass zwei Einbrecher, die sich am 13. Dezember unerlaubt Zutritt zu ihrem Haus verschafften, auf frischer Tat gefilmt wurden. Das berichtet der TV-Sender "Puls 4".

Dass die Österreicherin die Bilder der Überwachungskamera zur eigenhändigen Verbrecher-Suche auf Facebook stellte, könnte ihr jetzt jedoch zum Verhängnis werden. Die ganze Geschichte im Video:


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Mutiger Einsatz eines Nachbarn: Besitzer klebt Hund Schnauze zu, weil er bellt

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
es ist ungehäuerlich was herzlose und gewissenlose menschen mit hilflosen tieren anstellen, wir haben unseren kleinen wessi jetzt mit 11 einhalb jahren verloren ,es ist so schlimm, diese leute müßten hard bestraft werden aber so ein tier ist ja nur ein ding,da müßte vom gesetz ordnung geschaft werden,
  • 04.01.2018, 13:52 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren