wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Trauerfeier für Polizistin Yvonne - 600 Kollegen erwiesen ihr die letzte Ehr ...

Trauerfeier für Polizistin Yvonne - 600 Kollegen erwiesen ihr die letzte Ehre

News Team
07.01.2018, 13:30 Uhr
Beitrag von News Team

Die Polizistin Yvonne N. (†23) wurde im Einsatz von einem betrunkenen LKW-Fahrer auf der A61 getötet. Bei der Trauerfeier zeigten 600 Polizistinnen und Polizisten den Hinterbliebenen ihre Anteilnahme und zollten ihrer Kollegin Respekt.

Wie der Express berichtet, drängten sich am Samstag, den 6. Januar 2018 an die 800 Trauergäste in der Kirche St. Agatha in Gronau-Epe. Während des Gottesdienstes wurden auch zwei Lieder gespielt, die Yvonne N. besonders gemocht hatte „Einmal sehen wir uns wieder“ von Andreas Gabalier und Sarah Connors „Das Leben ist schön”. Und auch in seiner Predigt nahm der Pfarrer Bezug auf ihren Musikgeschmack:

Man fühlt Trauer, Wut und Zorn. Sie war geboren, um zu leben, wie das gleichnamige Lied der Gruppe Unheilig. Sie hat soviel gegeben und wurde uns genommen.

Beim anschließenden Trauerzug säumten unzählige Menschen die Straßen, als die über 1000 Trauergäste, darunter rund 600 Polizisten und Innenminister Herbert Reul die Urne zur Beisetzung begleiteten.

So trauerten Ihre Kollegen im Internet


In der Traueranzeige schrieben die Eltern

Immer das Beste gewollt, immer das Beste gegeben. Jetzt wurde uns das Beste so plötzlich für immer genommen.

9 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Nur ein Toter Bulle ist ein Guter Bulle
  • 07.01.2018, 17:25 Uhr
Hast Du noch alle Tassen im Schrank?
  • 07.01.2018, 22:51 Uhr
Ja ich hasse die Bullen und ich hoffe das sie gelitten hat
  • 08.01.2018, 02:54 Uhr
Auch auf die Gefahr hin das ich hier raus fliege, aber für mich bist Du ein Riesenarschloch.
  • 08.01.2018, 13:16 Uhr
Ja und du bist ein Hurensohn genauso wie die Bullen, ob ein Bulle interessiert mich einen scheiß ich habe meine Gründe dafür warum ich die Bullen hasse und ich hoffe du verreckst auch und deine ganze Familie, denn weißt einen scheiß über mich, du hast keine Ahnung was ich durch gemacht habe, aber euch normalos interessiert es doch sowieso nicht, also wieso soll Mitleid haben? Hatten andere bei mir nie gehabt
  • 08.01.2018, 14:02 Uhr
Du bist ein durch und durch mieses Stück. Menschlichkeit und Mitgefühl sind für Dich wohl Fremdworte. Es spielt überhaupt keine Rolle was Dir passiert ist, Dir ist Dein Hass wichtiger als alles andere. Das diese junge Frau eine Familie hat spielt für Dich wohl auch keine Rolle. Denk mal an die, die jetzt um ihre Tochter trauern.
  • 09.01.2018, 20:28 Uhr
Was interessiert mich das? Das interessiert mich einen scheiß! Aber ihr Normalos seid nicht besser, halt deine fresse du deutsches Stück scheiße und geh mit deiner Mutter deine Geschwister Zeugen... Und zum Thema Hass? Wie gesagt du weißt einen scheiß über mich, denn das was mir passiert ist hat nunmal Auswirkungen und ich empfinde nunmal anders als andere menschen, ich vergesse was mir die Normalos angetan haben und genau deswegen habe ich kein Mitleid mit fremden menschen. Das einzige was mir leid tut ist das die Kinder drunter leiden und das ist das einzige wo ich Mitleid habe. Also steck dir deine Meinung dahin wo die Sonne nicht scheint
  • 09.01.2018, 20:36 Uhr
Du bist so ein Arschloch Du Drecksau. Der einzige Ort wo Du hingehörst ist in eine Gummizelle.
Was ich Dir noch wünsche ist lebenslanger Durchfall und Zahnschmerzen und das Du aufs elendigste verrecken mögest.
  • 09.01.2018, 21:52 Uhr
Tut mir leid dir das sagen zu müssen, aber ich bin seid meinem 2 Lebensjahr in der Klapse würde mich sehr freuen in die Gummizelle zu kommen, weil ich dann solche Hässliche Hurensöhne sehen und hören... Und ich wünsche dir ADHS viel Spaß und Erfolg damit
  • 09.01.2018, 23:19 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren