wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Schwerverbrecher aus Klinik entwichen! Großfahndung der Polizei!

Schwerverbrecher aus Klinik entwichen! Großfahndung der Polizei!

News Team
11.01.2018, 16:19 Uhr
Beitrag von News Team

Großfahndung in Viersen-Süchteln: Wie die Polizei heute mitteilte, ist bereits gestern der 28-jährige Rene Korsten nicht in die LVR-Klinik zurückgekehrt. Gegen 21.20 Uhr am Mittwochabend verständigte die Klinik die Polizei, dass der Strafgefangene abgängig ist.

Korsten war am Morgen mit dem Fahrrad er zum Bahnhof in Viersen gefahren, um von dort aus zu seiner Arbeitsstelle nach Mönchengladbach zu fahren, wo er nie ankam. Eine Fahndung blieb bislang erfolglos. Nur das abgestellte Fahrrad konnte die Polizei finden.

Brandstiftung und versuchter Mord

Rene Korsten war seit mehreren Jahren wegen schwerer Brandstiftung und versuchten Mordes in der LVR Klinik Süchteln untergebracht. Er ist ca. 1,80 Meter groß, hat eine kräftige Statur und hat kurze braune Haare. Vermutlich trägt er eine dunkle Daunenjacke ohne Kapuze und führt einen dunklen Rucksack mit weißer "ADIDAS"- Aufschrift mit sich.

Aus LVR-Klinik entwichen: Rene Korsten
Aus LVR-Klinik entwichen: Rene Korsten

Bei Antreffen des Mannes bittet die Polizei um Informationen!

Strafgefangener auf dem Weg zur Arbeit geflohen
Strafgefangener auf dem Weg zur Arbeit geflohen

Wer hat den Mann seit Mittwoch, 10.01.2018, 06.10 Uhr gesehen?

Hinweise bitte an die Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0.

41749 Viersen auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren