wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Mit Nägeln gespickt: Wurstköder soll Hunde innerlich verletzen

Mit Nägeln gespickt: Wurstköder soll Hunde innerlich verletzen
News Team
12.01.2018, 15:52 Uhr
Beitrag von News Team

Achtung, wieder legt ein Tierhasser tödliche Wurststücke aus. Am Freitagvormittag fiel ein mit Nägeln gespicktes Wurststück auf dem Rasen vor einem Mehrfamilienhaus in Lübeck-Moisling auf.


Die Polizei teilt mit: "Weitere Köder konnten in der Umgebung bisher nicht festgestellt werden." Dennoch ist Vorsicht geboten: Die Erfahrung lehrt, dass die Giftköder-Täter mehrfach zuschlagen.

Die Tiere können sich beim Verzehr des Wurststücks schwere innere Verletzungen im Mund- und Rachenraum sowie im Magen- und Darmtrakt holen.

Die Ermittlungen wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz führt die Polizei Moisling!

Gebt Hinweise unter der Telefonummer 0451/1310!

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren