wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Erst Fahrerflucht, dann Frau totgerast: Nebel-Irrsinn auf A8 endet mit tödli ...

Erst Fahrerflucht, dann Frau totgerast: Nebel-Irrsinn auf A8 endet mit tödlichem Doppel-Crash

News Team
12.01.2018, 17:06 Uhr
Beitrag von News Team

Erst beging er Fahrerflucht, dann löste er einen Unfall aus, der eine Frau (52) in den Tod riss.

Die Frau aus Neu-Ulm starb am Donnerstag bei dem Unfall zwischen Elchingen und Ulm-Ost . Wie die "Augsburger Allgemeine" unter Berufung auf die Polizei berichtet, war der Unfallverursacher wenige Minuten zuvor nach einem anderen Zusammenstoß geflüchtet.

Der 52-Jährige aus Elchingen soll im dichten Nebel zu schnell unterwegs gewesen sein, als es gegen 17 Uhr krachte.

Der Mercedes-Fahrer überholte andere Fahrzeuge auf der linken Spur, kam nach Polizeiangaben ins Schleudern und fuhr in die Mittelleitplanke. Von dort schleuderte der Wagen zurück auf die Fahrbahn. Die Peugeot-Fahrerin stieß dort mit dem Mercedes zusammen. Die Frau wurde schwerst verletzt, die Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer, den Rettungsdienst und den Notarzt waren schließlich erfolglos, die 52-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Die Beifahrerin im Kleinwagen und der Mercedes-Fahrer wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht.



Gegen den Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Tötung, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.



Vor dem Todescrash soll der Mann auf dem linken Fahrstreifen einem mit etwa 110 Stundenkilometer fahrenden Kleintransporter ins Heck gekracht sein. Er raste weiter und kollidierte nur 1,4 Kilometer weiter mit dem Auto der Frau.

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren