wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Giftköder vor Schule ausgelegt - Opfer sollen innerlich verbluten

Giftköder vor Schule ausgelegt - Opfer sollen innerlich verbluten

News Team
16.01.2018, 13:14 Uhr
Beitrag von News Team

Die Giftköder sind mit einem weißen Pulver präpariert, bei dem es sich vermutlich um ein Gift handelt, das innere Blutungen bewirkt. Ansonsten sehen die Köder wie gewöhnlicher Schinken aus.

Wie Radio Essen berichtet, häufen sich derzeit die Fälle von Giftköderfunden in Huttrop, zuletzt an drei Stellen. Nach einer Warnung in der letzten Woche ist der Tierhasser auch weiterhin aktiv. Das Erschreckende:

Einer der Giftköder war vor der Pestalozzi-Schule ausgelegt, wo auch Kinder ihn hätten finden können.

Das berichtet Eveline Fröhlich deren kleine Hündin Lissy, ein kleiner, holländischer Schäferhund-Mix plötzlich bereits im Maul hatte. Sie konnte es ihm aber rechtzeitig wieder entringen. Bei dem weißen Pulver handelt es sich vermutlich um Rattengift, das bewirkt, das Opfer innerlich verbluten.

Leider ist derzeit kein Ende der feigen Attentate auf Hunde absehbar. Im Gegenteil scheint sich der Aktionskreis des Tierhassers noch auszuweiten, wie ein Fund in Steele nahelegt. Eine Ergreifung des Täters gilt als unwahrscheinlich.

Bitte geben Sie deshalb gut auf ihre Vierbeiner acht - und melden Sie Funde umgehend der Polizei.

___________________________________________________________________________

Mutiger Einsatz eines Nachbarn: Besitzer klebt Hund Schnauze zu, weil er bellt

Mathilde-Kaiser-Straße 11, 45138 Essen auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren