wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Vater wirft lebendes Baby in den Müll und hat eine Erklärung dafür

Vater wirft lebendes Baby in den Müll und hat eine Erklärung dafür

News Team
22.01.2018, 19:39 Uhr
Beitrag von News Team

Wie ein Stück Abfall entsorgt ein frischgebackener Vater sein neugeborenes Baby im Müll. Er wickelte es in eine Tüte und schmiss diese in einen Container in der Provinz Yunnan. Wie es in der chinesische Zeitung „Yunnan Ribao“ heißt, soll das Neugeborene erst zwei Stunden alt gewesen sein.

Eine ältere Frau hat den Säugling im Müll entdeckt und damit gerettet. Die Lippen des Babys waren von der Kälte schon blau angelaufen. Die Polizei in Xuanwei teilte mit, dass das Baby im Krankenhaus untersucht und in ein Kinderheim gebracht wurde.

Eltern hatten Baby aufgegeben


Die Mutter habe der Zeitung zufolge das Kind zuhause und im achten Monat bekommen. Die Eltern dachten, ihre Tochter sei „nicht mehr zu retten gewesen“, da ihre Haut nach der Geburt leicht grün und lila gewesen sein soll. Daher packte der Vater das Baby in ein Handtuch und in eine Plastiktüte – um es zu entsorgen.

Eine Videokamera hat die Tat aufgezeichnet. Dort ist zu sehen, wie der Vater sein Baby in den Container wirft. Dank den Aufnahmen konnte der Mann identifiziert und festgenommen werden. Der Vater wurde in Haft genommen, die Mutter kam auf Kaution frei.


___________________________________________

Im Müll entsorgt: Hund Ollie-Loo wurde frierend und mit einem gebrochenem Bein ausgesetzt


Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren