wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Frau holt Vermögen von alten Menschen ab und verschwindet

Frau holt Vermögen von alten Menschen ab und verschwindet
News Team
23.01.2018, 16:21 Uhr
Beitrag von News Team

Sie erschlichen sich das Vertrauen des alten Mannes und erleichterten ihn dann um 30.000 Euro. Die Polizei fahndet nach Enkeltrickbetrügern, die in Zornheim zugeschlagen haben.

Am 9. Januar gegen 16 Uhr ging der erste von vielen Anrufen auf dem Festnetztelefon des Zornheimers ein. Der Betrüger begann das Gespräch mit der Frage: "Weißt du, wer dran ist?" Er vermittelte sehr schnell den Eindruck, er sei der Neffe.

Der Mann konnte sie gut beschreiben
Der Mann konnte sie gut beschreiben

Weil er einen Unfall gebaut habe, den er ohne Polizei regeln müsse, brauche er 30.000 Euro.

Noch am gleichen Abend ließ der Zornheimer sich die 30.000 Euro von seiner Bank auszahlen. Das Geld übergab er gegen 18:30 Uhr in Zornheim einer Frau, die in der Nähe einer Vinothek auf der Straße wartete. Geschickt schaffte sie es dann, sich nach der Geldübergabe sofort zu entfernen.

Die Abholerin fuhr mit einem Taxi nach Alzey.

Personenbeschreibung der Gesuchten


28 bis 32 Jahre alt
ca. 165 cm groß
korpulent
dunkler Teint
lange schwarze Haare
Brillenträgerin
über die Hüfte reichender schwarzer Mantel
schwarze Hose
dunkelbraune Stiefel
trug eine braun-beige Umhängetasche mit sich

Die Polizei Mainz hat zu der gesuchten Frau folgende Fragen:


Wer hat sie Frau am 09.01.2018 in der Zeit von 18.30 bis 19.20 Uhr in Zornheim im Bereich der Nieder-Olmer-Straße, Obere Pfortenstraße, Breite Straße, Hahnheimer Straße gesehen?

Bisher ist nicht bekannt, wie die Frau wirklich nach Zornheim gekommen ist. Möglicherweise sind in der genannten Zeit Fahrzeuge oder andere Personen in diesem Zusammenhang aufgefallen.

Die Frau fuhr mit einem Taxi von Zornheim nach Alzey in die Hospitalstaße, wo sie das Fahrzeug gegen 19.40 Uhr verließ.

Wer hat die Frau in Alzey gesehen und kann Angaben zu ihrem Verbleib machen?


Wer kennt diese Frau und kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Telefon: 06131 - 65 36 33 oder per Mail an: kdmainz.kdd@polizei.rlp.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren