wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Verzweifelte Suche nach Rita Z. (82) - Wasserwacht setzt Sonar ein

Verzweifelte Suche nach Rita Z. (82) - Wasserwacht setzt Sonar ein
News Team
28.01.2018, 16:27 Uhr
Beitrag von News Team

Bei der verzweifelten Suche nach der vermissten Rita Z. (82) führte ein Suchhund die Rettungskräfte zum Seeufer des Schliersees. Jetzt wird mit mehreren Booten und mit Sonar nach der Rentnerin gesucht.

Wie der Merkur berichtet, hatte das örtliche Seniorenheim die Bewohnerin Rita Zimny als vermisst gemeldet. Bei der bislang erfolglosen Suche kamen Hubschrauber sowie Hundestaffeln der Polizei sowie Wasser- und Bergwacht zum Einsatz. Seit 15:00 Uhr wird jetzt auch auf dem See mit den Booten der Wasserrettung und Sonar nach der Vermissten gesucht, nachdem ein Suchhund am Ufer eine Spur gewittert hatte.

Die Vermisste Rita Zimny (82)
Die Vermisste Rita Zimny (82)

Personenbeschreibung

Die vermisste Rita Zimny ist hochgradig dement und vermutlich orientierungslos. Sie ist 1,58 Meter groß und an ihren braune, schulterlangen Haare erkennbar. Es wird vermutet, dass sie für die winterlichen Temperaturen zu leicht angezogen sein könnte. Frau Zimny kann nur noch kurze, kleine Schritte machen, ist aber eine geübte Spaziergängerin.

Jetzt bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche. Sachdienliche Hinweise werden unter 08025/2990 entgegengenommen.

Das sind Deutschlands vermisste Kinder

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren