wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Bereits 1 Hund gestorben - Ordnungsamt warnt vor Giftködern

Bereits 1 Hund gestorben - Ordnungsamt warnt vor Giftködern

News Team
30.01.2018, 14:59 Uhr
Beitrag von News Team

Nachdem ein junger Terriermischling am Samstag, den 27.01.2018 unter Qualen verendet ist, alarmiert das Ordnung jetzt Hundehalter und Eltern von Kleinkindern. Ein Jäger berichtet von weiteren Vergiftungsfällen.

Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, besteht der Verdacht, dass in Waldheim, im Bereich der Gartenanlagen „Alte Hufe“ und „Neue Hufe“ Giftköder ausgelegt wurden. Die zuständige Ordnungsamtsleiterin Mandy Thümer informiert inzwischen über Aushänge im betroffenen Gebiet:

Bitte achten Sie auf Ihre Vierbeiner und Kinder. Wenn Ihnen dazu etwas aufgefallen ist, teilen Sie das bitte mit. Hinweise nimmt das Polizeirevier Döbeln und das Ordnungsamt entgegen.

Am Samstagnachmittag hatte eine Hundehalterin ihren jungen Terriermischling nach einem Spaziergang an der betroffenen Gartenanlage mit Vergiftungserscheinungen zur Tieraztpraxis gebracht. Die behandelnde Tierärztin Anja Lentzsch erklärte:

Der Hund hatte Krämpfe und eine Körpertemperatur über 40 Grad, er war nicht ansprechbar, auf Medikamente hat er nicht reagiert.

Möglicherweise ist der junge Hund nicht das erste Todesopfer. Der ortsansässige Jäger Ralph Strehl berichtet von zwei weiteren Todesfällen, über die er informiert wurde:

Mich hat eine Bekannte angerufen und von den zwei toten Hunden erzählt. Sie wollte mich warnen, weil ich selbst Hunde habe. Genaueres weiß ich aber noch nicht.

Mandy Thümer vom Ordnungsamt weist darauf hin, dass die Warnung vor Giftködern bisher als Vorsichtsmaßnahme zu verstehen sind:

Wir haben noch keine genauen Erkenntnisse. Es handelt sich derzeit um einen Verdacht. Gefunden wurden bislang keine Giftköder. Wir wollen mit der Warnung zu mehr Achtsamkeit aufrufen, damit nicht noch etwas passiert.

Sachdienliche Hinweise nehmen das Polizeirevier Döbeln unter Telefon 03431 6590 und das Ordnungsamt Waldheim unter 034327 57240 entgegen.

Gebersbacher Straße, 04736 Waldheim auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Dieser Hund wurde auf Drogen gesetzt: Tierlieber Polizist fühlt mit

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren