wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Todes-Crash! Polizeiauto kracht auf Verbrecherjagd in Clio! War die Frau durchs Handy abgelenkt?

Todes-Crash! Polizeiauto kracht auf Verbrecherjagd in Clio! War die Frau dur ...
News Team
31.01.2018, 10:07 Uhr
Beitrag von News Team

Ein tödlicher Unfall mit einem Streifenwagen mitten in Berlin wirft Fragen auf. Warum fuhr eine junge Frau mit ihrem Renault Clio in die Straße hinein, als das Polizeiauto mit Blaulicht und Sirene heranrauschte? Die Polizei ermittelt und hat eine mögliche Erklärung.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 13.10 Uhr in der Grunerstraße in Berlin Mitte. Dabei krachte ein Einsatzwagen der Polizei Berlin voll in den Renault.

Unfallanalytiker versuchen den Ablauf nachzuvollziehen
Unfallanalytiker versuchen den Ablauf nachzuvollziehen

Trotz schnell eingetroffener medizinischer Hilfe starb die 21-jährige Fahrerin des Clio noch am Unfallort. Versuche, sie wiederzubeleben, blieben ohne Erfolg.

Nach bisherigen Erkenntnissen war das Polizeiauto auf dem linken Fahrstreifen mit Blaulicht und Sirene zu einem Überfall unterwegs. Der Einsatzwagen traf den Renault auf der linken Seite in Höhe der Fahrertür.

Die beiden Polizisten verletzten sich bei der Kollision. Einer von ihnen konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden, während sein Kollege stationär aufgenommen wurde.

Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld
Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld

Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3 hat die weiteren Ermittlungen übernommen. „Nach jetzigem Kenntnisstand lenkte die junge Frau ihren Pkw vom rechten Fahrstreifen im 90-Grad-Winkel einmal komplett über die Fahrbahn“, sagte ein Sprecher der Polizei zu "Bild". Augenzeugen gaben an, dass dort ein freier Parkplatz ihr Ziel gewesen sein könnte.

Das Gebiet wurde abgesperrt
Das Gebiet wurde abgesperrt

War die Frau am Steuer abgelenkt?


„Ihr Handy lag im Fußbereich“, sagte der Polizist.

"Wir gehen derzeit davon aus, dass sie das Telefon zwischen Kopf und Schulter geklemmt hatte, um zu telefonieren." Ob auch die beiden Polizisten eine Schuld bei dem Crash treffe, werde weiter ermittelt.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Ich denke ,das sie aus geparkt hat und nicht auf den Verkehr geachtet .Handy ist eine Möglichkeit !
  • 31.01.2018, 10:39 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Leider sehe ich hier auch immer mehr Autofahrer mit Handy am Steuer!!
Ich wohne in Hamburg und es werden am Tage auch richtige rennen gefahren. Vor allem Wandsbeker Marktsr. Richtung Innenstadt
  • 31.01.2018, 10:22 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren