wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Unten in der Knast-Hierarchie: Auf Kinder-Killer Marcel Heße warten Männer, die ihn schlagen wollen

Unten in der Knast-Hierarchie: Auf Kinder-Killer Marcel Heße warten Männer,  ...
News Team
01.02.2018, 17:24 Uhr
Beitrag von News Team

Marcel Heße,der Killer von Herne, wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Doppelmörder muss sich auf eine sehr harte Zeit im Gefängnis gefasst machen.

Heße werde vorerst in einer Einzelzelle leben, berichtet "Bild". Er werde streng, weil er als "fremd- und eigengefährdet" gelte.

Kindermörder, wie der Killer des kleinen Jaden, stehen in der Gefängnis-Hierarchie ganz unten. Wie "Bild" schreibt, gäbe es genug Häftlinge, die Heße angreifen könnten. Verschärfend kommt hinzu, dass der Vater des getöten Jaden über Kontakte zu den Bandidos verfügt. Viele Rocker nahmen an der Beerdigung des Kindes teil.

Deshalb werde Heße an Gruppenveranstaltungen, Sport oder dem Hofgang teilnehmen.

Ein Justizvollzugsbeamter sagte "Bild": „Selbst wenn er im Gefängnis nicht angegriffen wird, wird er für Jahre isoliert sein. Die anderen Insassen werden ihn wie einen Aussätzigen behandeln. Und wenn man im Gefängnis keine Freunde hat, ist es doppelt so hart. Keiner, der mit ihm Tischtennis oder Karten spielt, keiner, der beim Hofgang mit ihm quatscht.“

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
...diese Bestie braucht Freilauf im Knast, aber OHNE Aufsicht...also: FREIWILD ☝️😬😡
  • 01.02.2018, 19:21 Uhr
  • 1
Keine gute Einstellung.
  • 01.02.2018, 22:48 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren