wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Beamten beobachten Körperverletzung! Als sie einschreiten, werden sie von 50 Jugendlichen bedrängt!

Beamten beobachten Körperverletzung! Als sie einschreiten, werden sie von 50 ...
News Team
02.02.2018, 08:15 Uhr
Beitrag von News Team

Jagdszenen im Ruhrpoot: Am Donnerstagabend beobachteten uniformierte Polizeikräfte im Hauptbahnhof Gelsenkirchen ein Körperverletzungsdelikt zwischen zwei Jugendlichen. Als die Beamten sich einschalteten und die Personalien der beiden feststellen wollten, versuchte ein Jugendlicher zu flüchten, indem er einen Polizeibeamten von sich stieß.

Nachdem der 15-jährige Aggressor durch die Beamten fixiert werden konnte, wurden sie durch eine 40 bis 50 Personen zählende Gruppe Jugendlicher bedrängt und beschimpft.

Letztlich mussten zwei erheblich aggressiv auftretende Jugendliche zur Identitätsfeststellung auf die Polizeiwache gebracht werden. Die wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. So auch das 15-jährige Opfer. Es wurden Strafverfahren eingeleitet.

Mutter erklärt ihrem Baby, warum sie es hergibt – Sie tut es aus Liebe

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren