wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
6 Wochen nach Sex-Tat - Mädchen (11) entdeckt Peiniger wieder und ruft die P ...

6 Wochen nach Sex-Tat - Mädchen (11) entdeckt Peiniger wieder und ruft die Polizei

News Team
02.02.2018, 15:47 Uhr
Beitrag von News Team

Vor mehr als sechs Wochen im Dezember 2017 wurde ein Mädchen (11) bei der Fahrt in einer Regionalbahn offenbar Opfer einer sexuellen Belästigung. Jetzt erkannte das Mädchen den Mann in der gleichen Bahn wieder - und rief sofort die Polizei an.

Wie die Bundespolizei berichtet, ereignete sich der Zwischenfall zwischen Lörrach-Stetten und Brombach. Am gestrigen Donnerstagmittag verständigte die 11-Jährige über ihr Handy die Bundespolizei, als sie den Mann wieder gesehen hatte. Wenig später konnten die Beamten am Bahnhof Schopfheim einen 61-jährigen Mann mit indischer Staatsangehörigkeit vorläufig festnehmen. Polizeihauptkommissar Thomas Gerbert, Pressesprecher der Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, lobte die Geistesgegenwart der Kleinen:

Das Mädchen hat sich sehr professionell verhalten. Unaufgeregt und vom Täter abgewandt hat es die Polizei informiert, sodass dieser das Gespräch nicht mithören konnte.

Die erste Begegnung hatte am 11.12.17 stattgefunden, nachdem das Mädchen um 12:39 Uhr am Haltepunkt Lörrach-Stetten in die S-Bahn nach Brombach gestiegen war. Kurz danach war der mutmaßliche Täter zugestiegen und hatte sich neben das Mädchen in eine Zweier-Sitzgruppe gesetzt, obwohl alle weiteren Plätze im Abteil frei gewesen wären. Der neben ihr sitzende Mann habe plötzlich begonnen, das Mädchen zu umarmen und ihr Luftküsse zuzuwerfen. Dabei erkundigte er sich neugierig, ob sie alleine unterwegs wäre und wo ihre Eltern seien. Das Mädchen fühlte sich zunehmend unwohl und bedrängt von dem ihr unbekannten Mann. Schließlich drückte sie ihn von sich, lief durch den Zug und stieg in Brombach aus den Zug. Der mutmaßliche Täter war allem Anschein nach im Zug sitzen geblieben.

In Fällen wie diesen rät die Bundespolizei:

- Stellen Sie Öffentlichkeit her, machen Sie auf sich und ihre Lage aufmerksam!
- Sprechen Sie den Täter laut, deutlich und gezielt an: "Stopp, lassen Sie mich in Ruhe!"
- Fordern Sie gegenüber anderen Menschen gezielt Hilfe an.
- Prägen Sie sich Tätermerkmale ein und verständigen Sie die Polizei!
79541 Lörrach auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Finde ich gut wie das Mädchen reagiert hat. Doch sollte es viel, viel mehr Aufmerksamkeit von anderen Fahrgästen geben.
  • 23.03.2018, 16:23 Uhr
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren