wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

ICE bleibt nach Unfall liegen – Jetzt sucht die Polizei zwei Kinder

ICE bleibt nach Unfall liegen – Jetzt sucht die Polizei zwei Kinder
News Team
02.02.2018, 16:12 Uhr
Beitrag von News Team

Durch Schottersteine auf den Gleisen ist ein ICE am Donnerstagabend (1.1.) in der Nähe von Neustadt (Dosse) so stark beschädigt worden, dass er nicht mehr weiterfahren konnte.

Die 560 Reisenden wurden in Ersatzzüge verfrachtet, ein Passagier musste mit Kreislaufproblemen ins Krankenhaus gebracht werden.

Kinder unter Verdacht


Wie die Bundespolizei am Freitag in Berlin laut "B. Z." bekannt gab, haben zwei Zeugen zuvor Kinder in der Nähe der Gleise beobachtet.

Die Kinder stehen im Verdacht, die Steine auf die Gleise geworfen und den Unfall somit verursacht zu haben.

Der ICE hätte von Hamburg über Berlin nach München fahren sollen.

Videofahndung! Diese Aufnahmen zeigen die RAF-Terroristen bei der "Arbeit"

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren