wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Schüsse in Mittelschule: Polizei nimmt 12-Jährige fest - Mehrere Verletzte

Schüsse in Mittelschule: Polizei nimmt 12-Jährige fest - Mehrere Verletzte
News Team
02.02.2018, 16:44 Uhr
Beitrag von News Team

Nach Schüssen in einem Klassenzimmer der Salvador-Castro Mittelschule in Los Angeles hat die Polizei eine 12-Jährige festgenommen. Das berichtet "Spiegel Online".


Mehrere Personen wurden verletzt. Einen Jungen (15) traf eine Kugel am Kopf, sein Zustand ist laut Polizei kritisch aber stabil. Ein Mädchen (15) wurde am Handgelenk getroffen. Zwei weitere Schüler (11 und 12 Jahre) zogen sich im Chaos nach den Schüssen Schürfwunden zu. Auch eine Lehrerin (30) wurde verletzt.


Polizei geht von Unfall aus


Die Polizei geht nicht von einer absichtlichen Tat der 12-Jährigen aus. Vielmehr soll es sich um einen Unfall gehandelt haben. Dies bestätigten auch zwei Klassenkameraden gegenüber der Nachrichtenagentur AP.

Ein Schüler sagte, er habe das Mädchen nach den Schüssen weinen sehen. Sie soll immer wieder beteuert haben: "Ich wollte das nicht." Sie habe die Waffe im Rucksack transportiert. Als ihr dieser runterfiel, sollen sich die Schüsse gelöst haben.

Ein anderer Mitschüler gab an, die 12-Jährige hätte die Waffe für ein Spielzeug gehalten. Woher sie die Waffe hatte, ist unklar. Der Unterricht wurde nach dem Vorfall fortgesetzt.

Videofahndung! Diese Aufnahmen zeigen die RAF-Terroristen bei der "Arbeit"

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren