wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Polizisten wollen Kiffen legalisieren - doch nicht für alle Menschen!

Polizisten wollen Kiffen legalisieren - doch nicht für alle Menschen!

News Team
05.02.2018, 11:54 Uhr
Beitrag von News Team

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) hat sich für die Legalisierung von Cannabis und die Entkriminalisierung von Konsumenten der Droge ausgesprochen. Nur eine Gruppe soll auch in Zukunft nicht kiffen.

Im Gespräch mit Bild erklärte BDK-Vorsitzende André Schulz es habe in der Menschheitsgeschichte noch nie eine Gesellschaft ohne Drogenkonsum gegeben:

Die Prohibition von Cannabis ist historisch betrachtet willkürlich erfolgt und bis heute weder intelligent noch zielführend dies müsse akzeptiert werden.

Stattdessen bewirke das Verbot, dass Konsumenten stigmatisiert und kriminelle Karrieren erst befördert würden. Stattdessen böte ein offener Umgang mit der Droge die besseren Möglichkeiten, auch um Kindern und Jugendlichen eine verantwortungsvolle Haltung zu Cannabis zu entwickeln. Nur eine Gruppe soll auch in Zukunft nicht kiffen dürfen - die Autofahrer - wie Schulz weiter erklärte:

Aus Sicherheitsgründen darf das Führen eines Kraftfahrzeuges weder im alkoholisierten oder sonst wie berauschten Zustand erfolgen.

Mann fährt mit Familie auf Motorrad - dann macht sich das Ding selbständig!

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren