wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Junge Familie liegt tot in Wohnung: Dachten sie, es sei eine Grippe?

Junge Familie liegt tot in Wohnung: Dachten sie, es sei eine Grippe?
News Team
06.02.2018, 12:08 Uhr
Beitrag von News Team

Eine vierköpfige Familie hat in Reutlingen ihr Leben verloren. Die Ursache ihres tragischen Todes: eine Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Einem Angehörigen war gegen zwölf Uhr auf Klopfen und Klingeln nicht geöffnet worden. Nachdem er durch ein Fenster zwei reglose Personen am Boden liegen sah, alarmierte er über Notruf die Polizei.

Als sich die Rettungskräfte vor Ort Zutritt zum Gebäude verschafft hatten, schlugen sofort deren Kohlenmonoxid-Melder an. Aufgrund der deutlich überhöhten Messwerte konnte die Feuerwehr das Gebäude nur unter Atemschutz betreten. Im Haus fanden sie die 29-jährige Ehefrau und deren gleichaltrigen Mann sowie die drei Jahre alte Tochter und den vierjährigen Sohn. Bei allen vieren konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Lautloser Killer Kohlenmonoxid: Wo die Gefahren lauern

Wie "Bild" berichtet, ergaben erste Ermittlungen ergaben, dass sich ein Abgasschlauch von der Heiztherme gelöst hat. So sei das tödliche Gas entwichen.

Kriminaltechniker haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen, diese dauern derzeit noch an.

Im Haus wurden der Zeitung zufolge, viele Grippe-Medikamente gefunden. Offenbar dachte die Familie, durch einen Erreger geschwächt zu sein und dämmerte so dem viel zu frühen Tod entgegen.

2 Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
Furchtbar wer hatte andie Terme gedacht,,?
  • 06.02.2018, 12:43 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
wie furchtbar
  • 06.02.2018, 12:27 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren