wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Rätsel um sterbende Frau (57) im Wald - sie wurde Opfer einer Gewalttat

Rätsel um sterbende Frau (57) im Wald - sie wurde Opfer einer Gewalttat

News Team
12.02.2018, 14:24 Uhr
Beitrag von News Team

Zeugen hatten die Frau (57) mit einer tödlichen Schussverletzung sterbend in einem Kleinwagen im Wald gefunden. Inzwischen wird ein Suizid ausgeschlossen und von einer Gewalttat ausgegangen.

Wie der Tagesspiegel berichtet, hatten Zeugen die Frau auf einem Feldweg bei Premnitz im Landkreis Havelland am Samstagabend gegen 20 Uhr sterbend in einem Kleinwagen entdeckt. Zu diesem Zeitpunkt sei sie bereits nicht mehr ansprechbar gewesen. Die sofort verständigten Rettungskräfte versuchten, sie zu reanimieren, mussten aber letztlich ihren Tod feststellen.
__________________________________________________

Im Video: Frau stirbt nach Verkehrsunfall


___________________________________________________
Anscheinend handelt es sich bei der Getöteten um eine Jägerin. Das Auto, in dem sie gefunden wurde, hatte ein Kennzeichen aus dem benachbarten Landkreis Jerichower Land (Sachsen-Anhalt). Bisher konnten die Ermittler im Auto oder in seiner Nähe keine Waffe finden. Möglicherweise hatte die Frau zum Jagen gehen wollen und deshalb eine Waffe mit sich geführt.


Inzwischen wurde eine zwölfköpfige Ermittlungsgruppe eingerichtet und der Tatort von Kriminaltechnikern untersucht. Die Spurensuche, für die eigens ein großes Zelt über dem Tatort aufgestellt wurde, dauerte am Sonntag noch an. Ein Sprecher teilte mit, dass sich bislang noch kein Tatverdacht ergeben habe:

"Derzeit werden Spuren ausgewertet und Zeugen vernommen. Details zu Ermittlungsergebnissen werden nicht mitgeteilt."

Mögelin, 14727 Premnitz auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren