wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Heiße neue Spur im Fall Maddie: Scotland Yard wittert eine Chance

Heiße neue Spur im Fall Maddie: Scotland Yard wittert eine Chance

News Team
14.02.2018, 10:51 Uhr
Beitrag von News Team

Seit 2007 wird die damals dreijährige Madeleine McCann vermisst, doch ihre Eltern geben die Suche nach ihrem Kind nicht auf.

Sämtliche Ermittlungen und Privatdetektive haben viel Geld gekostet, um Maddie wiederzufinden. In wenigen Wochen gehen die finanziellen Mittel für die Suche aus, wie die „SUN“ schreibt.

Doch nun gibt es eine neue heiße Spur, die die Ermittler von Scotland Yard verfolgen. Diese ist offenbar so wichtig, dass weitere finanzielle Mittel angefordert werden. Das bestätige laut „TAG24“ auch das britische Innenministerium:

Die Metropolitan Police hat einen weiteren Antrag auf Finanzierung gestellt, der derzeit geprüft wird.

Weiter wird berichtet, dass es noch eine letzte Frage gibt, die es unbedingt zu beantworten gilt. Wobei es sich dabei genau handelt, ist allerdings noch nicht bekannt.

______________________________________________

Wo seid ihr? Das sind Deutschlands vermisste Kinder


______________________________________________

Die bisherige Suche nach Maddie hat umgerechnet 12,6 Millionen Euro gekostet.

Falls es keinen erneuten Zuschuss vom Innenministerium geben sollte, wollen ihre Eltern einspringen. Sie haben über einen Fond Geld für die Suche nach ihrer Tochter gesammelt.

Hoffentlich wird Maddy doch noch gefunden und die Vermisstensuche nimmt ein Happy End.

Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren