wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?

Exhibitionist belästigt am Bahnhof mehrere Kinder - Als sich 15-Jährige einmischt, schlägt er zu

Exhibitionist belästigt am Bahnhof mehrere Kinder - Als sich 15-Jährige einm ...
News Team
14.02.2018, 15:56 Uhr
Beitrag von News Team

Geht's noch? Ein 31-Jähriger hat im Bochumer Hauptbahnhof mehreren Kindern sein Glied gezeigt und diese dann "auf sexueller Basis beleidigt", wie die Polizei am Mittwoch über den Vorfall vom Vortag berichtete. Als eine unbeteiligte 15-Jährige sich in die Situation einmischte, soll der Mann sie geschlagen haben.

Gegen 15 Uhr betraten drei Mädchen (12,12,13) und ein Junge (10) über einen Seiteneingang den Hauptbahnhof. Zu diesem Zeitpunkt stand kurz hinter dem Eingang der 31-Jährige und urinierte in die Bahnhofshalle. Anschließend soll er sich mit dem noch entblößten Glied zu den Kindern umgedreht und sie sexuell beleidigt haben. Daraufhin rannten die Kinder weg.

Mit flacher Hand ins Gesicht

Kurze Zeit später trafen sie jedoch vor dem Bahnhof erneut auf den Bochumer. Hier soll er erneut obszöne Dinge geäußert haben. Das rief eine bis dato unbeteiligte 15-Jährige auf den Plan, die sich für die Kinder einsetzte. Der alkoholisierte Mann schlug ihr im Zuge dessen mit der flachen Hand ins Gesicht.

Einsatzkräfte der Bundespolizei nahmen den 31-Jährigen fest. In der Wache ergab ein Atemalkoholtest, dass er mit 1,98 Promille nicht unerheblich alkoholisiert war. Die 15-Jährige ließ sich anschließend in einem Krankenhaus behandeln, wohin sie ihr Vater begleitete. Die Erziehungsberechtigten der Kinder wurden ebenfalls informiert. Sie holten ihre Kinder aus der Wache ab.

Gegen den bereits wegen Gewalt- und Diebstahlsdelikten polizeibekannten Mann wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Basis, Körperverletzung und Exhibitionismus eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

1 Kommentar

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.
+++Gegen den bereits wegen Gewalt- und Diebstahlsdelikten polizeibekannten Mann wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Basis, Körperverletzung und Exhibitionismus eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.+++

Da braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Menschen wegsehen. Ihm ist bis jetzt nichts geschehen und so wird es wieder werden.
  • 14.02.2018, 15:59 Uhr
  • 0
Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren