wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Sie könnte in großer Gefahr stecken: Polizei und Familie bitten um Hilfe bei ...

Sie könnte in großer Gefahr stecken: Polizei und Familie bitten um Hilfe bei Suche nach Vermisster

News Team
18.02.2018, 11:38 Uhr
Beitrag von News Team

Bereits seit dem 15.02.2018 wird eine 37-jährige Frau aus Fröndenberg in Nordrhein-Westfalen vermisst. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hielt sie sich zuletzt in Dortmund auf. Sie ist dringend auf die Einnahme ihrer Medikamente angewiesen, führt diese aber nicht mit. Die Polizei bittet mit Veröffentlichung eines Bildes um Zeugenhinweise.

Da die Vermisste seit dem 15.02.2018 nicht mehr gesehen oder gesprochen wurde und bislang nicht an ihren Wohnort zurückgekehrt ist, machen sich ihre Angehörigen große Sorgen. Aus polizeilicher Sicht wird befürchtet, dass sie sich in hilfloser Lage oder einer anderen körperlichen Krise befinden könnte.

Wer hat diese Frau gesehen?

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: zirka 160 Zentimeter groß und schlank, kurze dunkelbraune Haare, blaue Augen. Angaben zur Bekleidung sind nicht möglich.

Die Polizei bittet um Hinweise an die Kreispolizeibehörde Unna unter Telefon: 02303-921 1150

______________________________________________________________________

Yücel: "Es bleibt ein bitterer Nachgeschmack"

58730 Fröndenberg/Ruhr auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen
Mehr zum Thema

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren