wize.life
Neu hier? Jetzt kostenlos registrieren und mitmachen! Warum eigentlich?
Mann (30) uriniert vor Wohnhaus - als ihn Bewohner anspricht, stößt er diese ...

Mann (30) uriniert vor Wohnhaus - als ihn Bewohner anspricht, stößt er diesen vor heranfahrenden Bus

News Team
19.02.2018, 14:49 Uhr
Beitrag von News Team

Was bizarr klingt, hätte tödlich enden können. Ein 30 Jahre alter Mann uriniert vor ein Wohnhaus, wird zur Rede gestellt, tickt völlig aus, spuckt und stößt schließlich einen 33-Jährigen vor einen heranfahrenden Bus.

Es begann am Sonntag um kurz vor 21 Uhr unmittelbar vor einem Wohnhaus in der Frankfurter Straße in Ludwigsburg. Ein vermutlich alkoholisierter Mann wurde durch zwei 36 und 17 Jahre alte Hausbewohner zur Rede gestellt, nachdem er vor deren Bleibe uriniert hatte.

_________________________

Schweinepest in Polen: Lidl steht wegen Wurst in der Kritik


________________________

Der 30-Jährige reagierte prompt, indem er die beiden bespuckte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Es kam zu einer Rangelei, an der sich ein weiterer Hausbewohner (33) beteiligte. Der 30 Jahre alte Mann schlug den drei Jahre älteren und stieß ihn dann vor einen heranfahrenden Bus.

Der Fahrer konnte "glücklicherweise noch rechtzeitig abbremsen", so die Polizei.

Nachdem der 30-Jährige die Bewohner zusätzlich noch beleidigt haben soll, zogen diese sich bis zum Eintreffen der Polizeibeamten ins Wohnhaus zurück. Alle Beteiligten erlitten leichte Verletzungen. Die Ermittlungen zum genauen Ablauf der Geschehnisse dauern an.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, entgegen.

71634 Ludwigsburg auf der Karte anzeigen:
Hier klicken um Karte zu öffnen

Kommentare

Melden Sie sich jetzt mit Ihrem Nutzerkonto an, um Kommentare zu hinterlassen.

wize.life News per Push Benachrichtigung in Ihrem Browser aktivieren

Benachrichtigungen aktivieren